Union Investment legt zwei neue Fonds auf

Gastautor: Simon Weiler
03.02.2020, 11:48  |  585   |   |   

Das anhaltende Niedrigzinsumfeld stellt insbesondere sicherheitsorientierte Anleger vor große Herausforderungen, denn traditionelle Anlageformen bieten derzeit kaum noch Erträge. Vor diesem Hintergrund hat Union Investment den UniAusschüttung Konservativ mit dem Ziel aufgelegt, in möglichst vielen Marktphasen attraktive Erträge zu erzielen, die vierteljährlich ausgeschüttet werden. Der Fonds kann dabei unterschiedliche Ausschüttungsquellen nutzen, z. B. Zinsen, Dividenden oder Optionsprämien. Sein Anlageschwerpunkt liegt auf mehreren Anlageklassen. Dazu gehören internationale Anleihen, weltweite Aktien sowie Fremdwährungen. Durch seine weltweite, flexible und aktive Portfolioausrichtung über verschiedene Anlageklassen und Instrumente hinweg bietet der UniAusschüttung Konservativ zusätzlich die Chance, mittel- bis langfristig an Kursgewinnen teilzuhaben. „Anleger können mit dem Fonds auch in Zeiten niedriger Zinsen von attraktiven Erträgen profitieren, indem er beispielsweise in hochverzinsliche Unternehmensanleihen oder Staatsanleihen aus den Schwellenländern investiert“, erläutert Portfoliomanager Robert Schmitt das Anlagekonzept. Außerdem werde ein Teil des Fondsvermögens in führende Unternehmen angelegt, die eine hohe und nachhaltige Dividendenpolitik aufweisen, fügt er hinzu.

Der UniAusschüttung Konservativ eignet sich für risikoscheue Anleger, die im derzeitigen Umfeld niedriger Zinsen eine rentierliche Geldanlage mit regelmäßigen Ausschüttungen wünschen, um beispielsweise die staatliche Rente zu ergänzen. Ihr Anlagehorizont sollte dabei mindestens vier Jahre oder länger sein und sie sollten mäßige Risiken in Kauf nehmen. Aber auch für Anleger, die nach einer Beimischung zur Diversifikation des Depots suchen oder einen größeren Geldbetrag z. B. aus fälligen Lebensversicherungen und Erbschaften anlegen möchten, stellt der Fonds eine sinnvolle Anlagelösung dar.

UniNordamerika XS

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen
Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel