DAX Bearishe Konsolidierung zum Wochenstart, 12.900 im Fokus

Gastautor: Jens Klatt
03.02.2020, 18:23  |  671   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX ist nach dem schwachen Vorwochenschluss unter 13.000 Punkten unspektakulär in die neue Woche gestartet.

Neuer Blog-Artikel: Hochfrequenzhandel – was ist das?

(JK-Trading.com) – Der DAX ist nach dem schwachen Vorwochenschluss unter 13.000 Punkten unspektakulär in die neue Woche gestartet.

Übers Wochenende kam es zu keiner weiteren Eskalation im Hinblick auf die (weiter angespannte) Lage rund um das Coronavirus, der Aktienmarkt und somit der deutsche Leitindex präsentierten sich hierdurch alles in allem stabil, durch die soliden ISM-Zahlen aus den USA kam es in den Abend zu einer Stabilisierung oberhalb von 13.000 Punkten.

Dennoch bleibt der Modus kurzfristig bearish und technisch findet sich der Vorteil auf der Short-Seite. In der Tat kann meines Erachtens in der montäglichen Stabilisierung eine bearishe Konsolidierung gesehen werden und eine ernsthafte Attacke auf die 12.900er Region ist für Dienstag eine ernstzunehmende Option.

Auf Tagesbasis handelt es sich bei der 12.900er Region um den Trend-Support, welcher bei einem Bruch weiteres Abwärtspotential, zunächst mit Ziel im Bereich der 200-Tagelinie, derzeit um 12.500 Punkte verlaufend, freisetzen würde.

Eine Aufhellung des bearishen Bildes auf Stundenbasis ist weiterhin erst mit einer Rückeroberung der 13.300er Marke zu sehen.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienCoronavirusDAXUSAKonsolidierung


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel