Börse Daily am Sonntag mit DAX, Siemens, SAP, T-Mobile, Microsoft, AMD, Kupfer, LOreal, RTL, Alphabet

09.02.2020, 08:00  |  1668   |   |   

die Aktien von Siemens haben in den letzten Monaten eine große Top-Formation gebildet. Deren Verlaufshoch wurde bei 119,90 Euro Mitte Dezember erreicht. In der Folge sackte der Titel wieder langsam ab und entwickelte in den vergangenen Tagen eine Abwärtsdynamik. Aufwärtskorrekturen in dieser Bewegung liefen in der Regel im Bereich des 10er-EMA (blaue Linie im Chart) aus.

In der Folge ging es bergab. Am Donnerstag wurde auch das zuvor noch offene Gap bei 109,20 Euro geschlossen. Am Freitag sackten die Papiere gleich weiter ab und gingen mit einem moderaten Abschlag aus dem Handel. Es bietet sich eine Short-Position in Trendrichtung an. Siemens erzielte im ersten Quartal einen Umsatz von 20,3 Mrd. Euro. Analysten hatten einen höheren Umsatz erwartet.

Der Auftragseingang wurde mit 24,8 Mrd. Euro ausgewiesen, höher als erwartet. Im Vorjahr lag der Auftragseingang noch mit 25,2 Mrd. Euro etwas höher. Beim Gewinn standen 1,08 Mrd. Euro auf dem Papier Im Vorjahr waren es 1,01 Mrd. Euro, die Prognose lag bei 912 Millionen Euro. "Nach einem fulminanten Jahresendspurt hat das neue Geschäftsjahr wie erwartet eher verhalten begonnen.“

„Die unbefriedigende Situation im gesamten Energiegeschäft macht deutlich, wo der primäre Handlungsbedarf liegt“, so CEO Joe Kaeser. Der Ausblick hat die Prognose bestätigt und erwartet einen Gewinn je Aktie von 6,30 bis 7,00 Euro. Allerdings könnte der Ausblick im Jahresverlauf angepasst werden. Höhere Restrukturierungskosten als erwartet könnten für negative Überraschungen sorgen.

Strategie

Aufbauend auf diese Strategie wurde mittels des innovativen Tools Match My Trade der Société Générale nach den Top 2 Produkten aus Optionsscheinen, Turbos und exotischen Optionsscheinen für den ma-ximalen Profit gesucht. Folgende Produkte wurden für den Trade vorgeschlagen:

Mit dem Ziel Anfang März 2020 und einem Zeitkorridor von +/- 5 Tagen, bringt ein Put-Optionsschein (WKN: ST1XB0) Stand heute den maximalen Gewinn. Aktuell notiert der Put, der einen Basispreis von 102 Euro hat, bei 0,099 Euro (Brief) // 0,079 Euro (Geld). Wenn Siemens im erwarteten Zeitraum bei 96 Euro notiert, sollte der Put auf 0,591 Euro (Brief) // 0,54 Euro (Geld) steigen.

SAP: Chance von 206 Prozent p.a.

(04.02.2020) Die vor genau einer Woche vorgelegten 2019er-Ergebnisse waren zu schwach, um der Aktie zum fulminanten Ausbruch zu verhelfen. Sie waren andererseits zu gut, um größere Abgaben auszulösen. Ein Szenario, das für einen Inline-Optionsschein gerade ideal scheint. Lesen Sie hier weiter.

Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 07.02.2020
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienOptionsscheineSiemensKupfer


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel