Deutsche Bank Aktie weiter im Vorwärtsgang

10.02.2020, 12:16  |  1296   |   |   

Die Aktie der Deutschen Bank ist weiterhin drauf und dran, ihre über Monate währende Bodenbildung erfolgreich abzuschließen. Eine Fortsetzung der aktuell zu beobachtenden Erholung über den Widerstandsbereich um 10,0 Euro wäre ein weiterer wichtiger Schritt dahingehend. 

Zum Zeitpunkt unserer letzten Kommentierung stand die Aktie unmittelbar vor der (richtungsweisenden) Veröffentlichung der Q4-Daten des Finanzinstituts.  

So hieß es in der betreffenden  Kommentierung vom 29.01. unter anderem „[…] Zwischenzeitlich konnte der Gegenstoß einige relevante Widerstandsmarken knacken, ehe er kürzlich den Bereich 7,9 Euro und damit die Unterseite eines massiven Widerstandsclusters erreichte. Nach einem erneuten Test der wichtigen Marke von 7,3 Euro hat sich die Aktie im Vorfeld der Zahlen wieder in Reichweite der Zone 7,9+ Euro vorgekämpft.  Aus charttechnischer Sicht müssen die Zahlen die Auflösung des Widerstands um 7,9+ Euro bringen, anderenfalls würde die Ausbildung eines Doppeltops in diesem Bereich drohen. […]“. 

Die Aktie nahm nach der Veröffentlichung der Daten die „Beine in die Hand“ und durchbrach den Bereich um 7,9+ Euro. Der Markt honorierte hierbei weniger die Zahlen als solches, als vielmehr den kolportierten Stand des Restrukturierungsprogramms. Zusätzlichen Rückenwind bekam die Aktie darüber hinaus kürzlich, als bekannt wurde, dass die kalifornische Capital Group als weiterer Großinvestor bei der Deutschen Bank an Bord ist. 

Die Aktie konnte zuletzt wichtige Widerstände knacken. Neben dem Bereich 7,9+ Euro gilt es diesbezüglich, die 8,7 Euro sowie die 9,3 Euro zu benennen. Aus charttechnischer Sicht würde eine Fortsetzung der Bewegung über die 10,0 Euro hinweg die Aktie in Sachen Bodenbildung weiter voranbringen. Sollte der Wert die 10,0 Euro überspringen können, würden mit den markanten Hochs bei 10,6 Euro und 11,3 Euro zwei weitere potentielle Zielbereich warten. Mit Gewinnmitnahmen muss ob des starken Zwischensprints jederzeit gerechnet werden. Diese spielen sich idealerweise oberhalb von 8,7 Euro ab. Sollte es hingegen unter die 7,9 Euro gehen, muss die Lage komplett neu bewertet werden. 
 

Einfach das passende Produkt finden. Bei einem Zeitraum von 90 Tagen und gegebener Kurserwartung ermittelt der Profit-Maximizer von Smart-Trade folgende Produkte für Deutsche Bank.

EMI
WKN
Fälligkeit
Basispreis
Kurserwartung
erw. Perf.
Citigroup
18.03.2021
6.30
5.00 %
12.63 %
DZBK
19.03.2021
4.40
2.00 %
3.99 %
Commerzbank
18.09.2020
11.00
-2.00 %
0.03 %
Commerzbank
18.09.2020
11.00
-5.00 %
3.39 %

Legen Sie selbst den Zeitraum und die Kurserwartung im Profit-Maximizer fest.

Deutsche Bank Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Index- und Devisentrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroCapDeutsche BankCapital


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni