AKTIE IM FOKUS Wirecard testet erneut Charthürde

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
11.02.2020, 13:02  |  1722   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Aktien von Wirecard haben am Dienstag mit einem Plus von 2,29 Prozent auf 143,15 Euro erneut einen Ausbruchsversuch über die Marke von 140 Euro gestartet. Zuletzt hatte sich der Bereich um die 140 Euro mehrfach als zu hohe Hürde erwiesen. Seit dem Zwischentief im Dezember haben sich die Papiere des Bezahldienstleisters nun schon um rund 40 Prozent erholt. Investoren richten ihre Blicke auf die für diesen Freitag (14.02.) geplante Vorlage der Eckdaten für 2019.

Rückenwind hatte den Papieren zuletzt ein Wechsel an der Aufsichtsratsspitze sowie Pläne des seit Mitte Januar amtierenden Chefaufsehern Thomas Eichelmann für eine Aufstockung der Konzernführung verliehen.

Zudem läuft aktuell eine Sonderprüfung der Bücher von Wirecard durch die Wirtschaftsprüfer von KPMG. Dadurch will Eichelmann die immer wiederkehrenden Vorwürfe der "Financial Times" entkräften. Der Bericht soll noch im ersten Quartal veröffentlicht werden. Er dürfte entscheidend werden für die weitere Kursentwicklung, die deutlich unter den Vorwürfen der Zeitung gelitten hat. Bis zum Rekordhoch von 199 Euro aus dem Herbst 2018 fehlen aktuell noch 39 Prozent./mis/jha/

Wirecard

Wirecard Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: NORDLB belässt Wirecard auf 'Kaufen'
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienInvestorenRekordhochFinancial Times


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel