Marktgeflüster MAGA macht Wall Street nervös!

Gastautor: Markus Fugmann
11.02.2020, 19:12  |  2287   |   |   

Während die Aktienmärkte erwartbaren ökonomischen Folgewirkungen des Coronavirus weiter ignorieren, macht die Untersuchung der Federal Trade Commission (FTC) gegen die MAGA-Unternehmen (Microsoft, Amazon, Google und Apple) deutlich nervöser! Das könnte der Beginn sein von einer Ent-Monopolisierung des Tech-Sektors sein mit einer am Ende stehenden Aufspaltung der dominanten Tech-Konzerne. Damit geraten ausgrechnet jene Schwergewichte in den Fokus, die maßgeblich die Rally der Aktienmärkte in den USA getragen haben! Fed-Chef Powell wiederholt seine Aussagen der letzten Wochen und verschleiert weiter, was die Ursache des Stresses am Repo-Markt ist. Und Trump ist wieder einmal suaer auf Powell, weil der einfach die Zinsen nicht weiter senkt..

Das Video "MAGA macht Wall Street nervös!" sehen Sie hier..

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienUSAKonzerneZinsenWall Street


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel