LYNX DAX: Stellt euch vor, es wäre Hausse … und keiner macht mit

Anzeige
Nachrichtenquelle: LYNX Analysen
12.02.2020, 08:00  |  165   |   

Als am Dienstagnachmittag alle Nachrichtensender das neue Rekordhoch des DAX verkündeten, mag so mancher, der Ende Januar noch fürchtete, dass ihm seine Long-Positionen um die Ohren fliegen könnten, aufgeatmet haben. Die Frage muss indes erlaubt sein, ob diese Erleichterung berechtigt ist.



Jetzt den vollständigen Artikel lesen

Diesen Artikel teilen

Disclaimer: Diese Publikation ist eine Werbemitteilung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes und beinhaltet weder Anlagestrategieempfehlungen noch Anlageempfehlungen gemäß § 34b WpHG und Artikel 20 der Marktmissbrauchsverordnung. Sie erfüllt deshalb nicht die gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Objektivität von Anlagestrategieempfehlungen/Anlageempfehlungen. Ausführlicher Disclaimer von LYNX.

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Stehen die Weltbörsen vor einem Crash ???
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DAXRekordhochLYNX


Disclaimer

Nachrichtenquelle

LYNX ist Ihr europäischer Online Broker Spezialist, welcher Ihnen den Handel mit Aktien, CFDs, Optionen, Futures, ETFs, Währungen und Optionsscheinen aus einer Handelsplattform ermöglicht. Über LYNX handeln Sie an über 100 Börsenplätzen in 20 Ländern und das zu ausnahmslos günstigen Konditionen.

RSS-Feed LYNX Analysen

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel