R-LOGITECH legt im Geschäftsjahr 2019 deutlich zu

Nachrichtenquelle: Anleihen Finder
13.02.2020, 15:30  |  143   |   |   


Die R-LOGITECH S.A.M. kann im Geschäftsjahr 2019 ihre Umsatz- und Ertragskennzahlen aufgrund der anteiligen Konsolidierung der im Juni 2019 übernommenen Euroports-Gruppe und dem Wachstum im Afrika-Geschäft deutlich steigern. So wächst das Konzern-Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) nach vorläufigen Zahlen von 18,7 Mio. Euro auf 60,3 Mio. Euro (+ 222%) und der Konzern-Umsatz von 160,9 Mio. Euro auf 427,6 Mio. Euro (+166%).

Das Konzern-Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) liegt bedingt durch nicht liquiditätswirksame Abschreibungen im Rahmen der Euroports-Übernahme bei 7,4 Mio. Euro und somit deutlich unter dem Wert von 2018 (15,0 Mio. Euro).

INFO: R-LOGITECH ist ein internationaler Anbieter von Infrastruktur- und Logistikdienstleistungen, der sich hauptsächlich auf den Rohstoffsektor konzentriert. Die Hauptgeschäftsfelder des Konzerns sind Häfen- und Terminalmanagement, Logistik und Technologielösungen. R-LOGITECH ist eine Tochtergesellschaft der Monaco Resources Group S.A.M.

Finanzkennzahlen und Ausblick

Das vorläufige Konzern-Eigenkapital stieg von 32,8 Mio. Euro auf 483,9 Mio. Euro, was einer vorläufigen Konzern-Eigenkapitalquote von 29,5 % (31. Dezember 2018: 39,9 %) entspricht. Die liquiden Mittel betrugen zum 31. Dezember 2019 66,3 Mio. Euro (31. Dezember 2018: 11,5 Mio. Euro).

R-LOGITECH konnte sich mit der mehrheitlichen Übernahme der Euroports-Gruppe sowie dem Ausbau seiner Afrikaaktivitäten zu einem der führenden Infrastruktur- und Logistikserviceanbieter im Rohstoffbereich entwickeln. Das Unternehmen betreibt aktuell mehr als 40 Häfen- und Terminals, beschäftigt mehr als 4.500 Mitarbeiter und ist in 30 Ländern aktiv. Aufgrund der erstmals in 2020 erfolgenden Vollkonsolidierung der Euroports-Gruppe sowie der bereits in Umsetzung befindlichen Projekte werden Umsatz und Ertrag im laufenden Geschäftsjahr erneut deutlich steigen.

Hinweis: Der geprüfte Konzernabschluss 2019 wird voraussichtlich im April 2020 veröffentlicht werden.

R-LOGITECH-Anleihe 2018/23

ANLEIHE CHECK: Die im März 2018 emittierte nicht nachrangige und unbesicherte Unternehmensanleihe der R-LOGITECH S.A.R.L. (ISIN DE000A19WVN8) ist mit einem Zinskupon von 8,50% p.a. ausgestattet und hat eine fünfjährige Laufzeit bis zum 29.03.2023. Im Rahmen der Emission wurden 25 Mio. Euro mit einer Stückelung von 1.000 Euro platziert. Im März 2019 wurde die Anleihe um 100 Mio. Euro auf ein Gesamtvolumen von 125 Mio. Euro aufgestockt. Die 8,50%-Anleihe ist aktuell mit 5 von 5 möglichen KFM-Analysten-Sternen bewertet und notiert derzeit bei 92,25% (Stand: 13.02.2020).

Anleihen Finder Redaktion.

Foto: R-LOGITECH S.A.M.

Anleihen Finder Datenbank

R-LOGITECH S.A.M. 2018/23

Zum Thema

R-LOGITECH mit „zufriedenstellendem ersten Halbjahr 2019“ – Anleihe notiert bei 98%

R-LOGITECH: EU-Kommission genehmigt Euroports-Übernahme

++AUSPLATZIERT+++ R-LOGITECH stockt 8,50%-Anleihe auf Gesamtvolumen von 125 Mio. Euro auf

R-LOGITECH-Anleihe: Deutscher Mittelstandsanleihen FONDS zeichnet bei Aufstockung mit

„Mit der neuen Liquidität können wir einen größeren Investorenkreis ansprechen“ – Frédéric Platini, CEO von R-LOGITECH

Aufstockung: R-LOGITECH stockt 8,5%-Anleihe um bis zu 100 Mio. Euro auf

R-LOGITECH wächst in 2018 deutlich – Neue Anleihe in der Planung?

Anleihen-Barometer: R-LOGITECH-Anleihe 2018/23 (WKN A19WVN) erhält bestmögliche Bewertung von 5 Sternen

Anleihen Finder News auf Twitter und Facebook abonnieren

Twitter
Facebook

Der Beitrag R-LOGITECH legt im Geschäftsjahr 2019 deutlich zu erschien zuerst auf Anleihen-Finder.de.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroTwitterAnleihenFacebookEigenkapital


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel