Aktien Wien Schluss: Schwache Stimmung wegen Coronavirus
Foto: Oliver Berg - dpa

Aktien Wien Schluss Schwache Stimmung wegen Coronavirus

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
13.02.2020, 18:10  |  122   |   |   

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag etwas schwächer geschlossen. Der ATX fiel 9,29 Punkte oder 0,29 Prozent auf 3195,50 Punkte. Nach zwei klaren Gewinntagen in Folge kam der ATX nun wieder etwas zurück

Belastend werteten Marktteilnehmer eine schwache internationale Börsenstimmung. Vor allem die jüngste, sprunghafte gestiegene Anzahl der Neuinfektionen in China mit dem Coronavirus ließ bei den Anlegern die Sorgenfalten wieder größer werden.

In Wien lag auf Unternehmensebene nur eine sehr dünne Meldungslage vor. Agrana-Aktien rutschten mit minus 3,4 Prozent ans untere Ende der Kursliste. Zur Wochenmitte waren die Titel des Zucker- und Stärkekonzerns noch um mehr als sieben Prozent hochgesprungen.

Die Kapsch TrafficCom-Aktie büßte weitere 3,1 Prozent ein. Bereits am Vortag waren die Titel des Mautausrüsters in Reaktion auf eine Gewinnwarnung in der Spitze um fast zehn Prozent abgerutscht. OMV schlossen mit plus 0,5 Prozent 43,93 Euro. Die Wertpapierexperten der Berenberg Bank haben nach Durchsicht der Ergebnisse zum vierten Quartal 2019 ihr Anlagevotum "Buy" und ihr Kurziel von 60 Euro für die Aktien des Öl- und Gaskonzern bestätigt.

Unter den weiteren Schwergewichten gaben Andritz um 2,1 Prozent nach. Voestalpine schwächten sich um 1,8 Prozent ab. Erste Group verbilligten sich um 0,7 Prozent, während Raiffeisen Bank International leicht um 0,3 Prozent zulegen konnten.

Rosenbauer bauten ein Minus von 2,8 Prozent auf 42,50 Euro auf. Auch hier gab es eine neue Expertenmeinung. Die Analysten der Baader Bank haben ihr Kursziel für die Aktien des Feuerwehrausrüsters von 40,00 auf 48,00 Euro erhöht. Das Analagevotum "Buy" wurde gleichzeitig bestätigt.

Bei der Bawag-Aktie gab es hingegen ein Plus von 1,7 Prozent. Bereits am Vortag waren die Titel der Bank in Reaktion auf einen Rekordgewinn für das Jahr 2019 um 2,6 Prozent nach oben geklettert./ste/APA/eas

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienBörseCoronavirusMaut


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel