dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Neues Rekordhoch winkt
Foto: Mary Perry - Fotolia

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick Neues Rekordhoch winkt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
14.02.2020, 07:32  |  574   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX)
------------------------------------------------------------------------------- AKTIEN
-------------------------------------------------------------------------------

DEUTSCHLAND: - NEUER REKORD WINKT - Nach starken Schwankungen am Vortag winkt dem Dax am Freitag auch mit wenig Bewegung ein neues Rekordhoch. Der Broker IG taxierte den deutschen Leitindex rund zwei Stunden vor dem Start 0,12 Prozent höher auf 13 762 Punkte - rund vier Punkte über dem bisherigen Höchststand vom Mittwoch. Der S&P 500 und die Nasdaq-Indizes hatten an der Wall Street ebenfalls weitere Rekordhöhen erklommen. Tags zuvor war der Dax zwischenzeitlich bis auf 13 576 Punkte abgesackt. Kurzfristige Rückschläge würden in der weiter grundsätzlich positiven Stimmung aber schnell zu Käufen genutzt, erklärte Portfoliomanager Thomas Altmann von QC Partners.

In DAX mit Hebel investieren [Werbung]
Ich erwarte, dass DAX steigt...
Ich erwarte, dass DAX fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Goldman Sachs AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.gs.de/de/. Disclaimer

USA: - LEICHTE KURSVERLUSTE - Der drastische Anstieg der Coronavirus-Fälle in China hat die Wall Street am Donnertag letztlich leicht belastet. Im Handelsverlauf jedoch hatten der marktbreite S&P-500-Index und die wichtigsten Börsenbarometer aus der Technologiebranche moderat ins Plus gedreht und jeweils Rekordhochs erreicht. In den vergangen Tagen hatten viele Experten die Sorglosigkeit viele Anleger mit Blick auf die Viruskrise moniert. Immer mehr Unternehmen sprechen im Zuge der laufenden Berichtssaison von noch nicht absehbaren Folgen. Der S&P 500 schloss 0,16 Prozent tiefer bei 3373,94 Punkten.

ASIEN: - KEINE EINHEITLICHE TENDENZ - Die Aktienmärkte in Asien haben am Freitag keine einheitliche Tendenz gefunden. Der CSI-300-Index mit den 300 wichtigsten Aktien an den chinesischen Festlandbörse legte zuletzt um 0,65 Prozent zu. Der Hang Seng in Hongkong gewann 0,42 Prozent. In Tokio sank Japans Nikkei 225 hingegen zum Handelsschluss um 0,6 Prozent. Für Unsicherheit sorgt weiter das Coronavirus. Nach wie vor steigt die Zahl der Toten.

^
DAX 13.745,43 -0,03%
XDAX 13.734,06 -0,35%
EuroSTOXX 50 3.846,74 -0,20%
Stoxx50 3.517,57 -0,08%

DJIA 29.423,31 -0,43%
S&P 500 3.373,94 -0,16%
NASDAQ 100 9.595,70 -0,18%°

------------------------------------------------------------------------------- ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL
-------------------------------------------------------------------------------

RENTEN:

^
Bund-Future 174,25 -0,01%°

DEVISEN:

^
Euro/USD 1,0835 -0,06%
USD/Yen 109,81 0,02%
Euro/Yen 118,98 -0,04%°

ROHÖL:

^
Brent 56,34 +0,00 USD WTI 51,46 +0,04 USD°

/jha/

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 14.02.2020
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroUSDBörseHandelRekordhoch


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel