Aurora Cannabis – Lebenszeichen?

Gastautor: Daniel Saurenz
15.02.2020, 09:00  |  463   |   |   

Wie verhält sich der Goldpreis 2020? Was hat das alles mit Immobilien zu tun und generell – wie stelle ich mein Vermögen auf von Immobilien über Bargeld, Anleihen, Aktien und Gold 2020? Sind Cannabis-Aktien eine sinnvolle Anlage und sollte man einen kleinen Bestand an Bitcoin halten? Diese Fragen hat Daniel in ganz kurzen Zusammenhang gebracht bei n-tv - hier - und wir machen das Ganze viel viel größer in unseren Trainingstagen für Ihr Vermögen 2020. Samstags, von 9.30 bis 15.30 machen wir Sie und Ihr Depot fit für 2020 aber auch für die kommenden Jahre. Wie strukturieren Sie Ihr Portfolio und was stellen Sie mit Ihrem Geld an? Wir schulen Sie, wir helfen Ihnen bei Ihrer Flucht aus der Zinsfalle der EZB! Samstags, 29.2 von 9.30 bis 15.30 Uhr oder an einem der anderen Termine. Alle Infos zu diesem Trainingstag schicken wir Ihnen gern unter info@feingold-research.com Denn IHR Wissen ist UNSER Job. Auch und gerade in unserem täglichen Börsenbrief, der so schnell am Markt ist wie kein anderer. Vergleichen Sie uns gerne.

Wichtig für uns in unserem Brief – wir wollen stets die schnellsten sein, die Ihnen Informationen blitzschnell liefern. Denn Geschwindigkeit ist Geld. So wie im Januar, als Sie dies mit einem Varta-Put morgens um 8.30 Uhr umsetzen konnten und bis abends 100 % verdient hatten. Ob dies bei Aurora Cannabis auch passieren wird? Nun, zunächst einmal erhält die Aktie gerade ein Lebenszeichen. Im Rückenwind von Canopy Growth springt Aurora vom Jahrestief nach oben. Plus 10% seit Mittwoch waren immerhin drin. Endlich die Wende? Ein Thema nächste Woche im Börsendienst.

Schauen wir dazu noch auf Tesla: Dort sieht die Lage wie folgt aus:

 

Andere Marktteilnehmer sind derweil der Ansicht, dass die Tesla-Aktie maßlos überteuert ist und den Papieren der Kurssturz droht. Fakt ist:

Innerhalb eines halben Jahres hat sich der Aktienkurs in der Spitze mehr als vervierfacht. Anfang Februar kletterte das Papier auf einen neuen Rekordstand von knapp USD 969. Das Phänomen Tesla lässt sich kaum noch mit traditionellen Bewertungsmethoden erklären, schließlich hat Tesla im Jahr 2019 lediglich 367.500 Autos an Kunden ausgeliefert. Trotzdem wird Tesla derzeit an der Börse mit dem Vielfachen seiner US-Konkurrenten Ford und General Motors bewertet. Im Moment ist Tesla an der Börse in etwa so viel Wert wie Daimler und Volkswagen zusammen.

Seite 1 von 3
Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienUSDBörseCannabisTesla


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Sehr bekannte Kryptowaehrung Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel