S&P500 weiter überhitzt

17.02.2020, 15:45  |  1894   |   |   

Der S&P500 befindet sich in einer starken Übertreibung, allerdings kann sich die Übertreibung noch weiter fortsetzen. Die Reaktion wird dann aber ebenfalls deutlich ausfallen. Ein Blick auf den Monatschart zeigt die enorme Überhitzung im S&P500.

Trading-Strategie:

1. Langfristige Short-Position zwischen 3.370 und 3.400 Punkten möglich. Stopp eng bei 3.430 Punkten. Kursziel bei 2.950 Punkten.

S&P-500-Index (Tageschart in Punkten):

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3.380 // 3.400 Punkte
Unterstützungen: 3.350 // 3.330 // 3.300 Punkte
Strategie für steigende Kurse
WKN: DZ963M Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 14,37 - 14,38 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1.832,84 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 1.832,84 Punkte akt. Kurs Basiswert: 3.380,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 2,17 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DF8U4F Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 0,92 - 0,93 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 3.484,46 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 3.484,46 Punkte akt. Kurs Basiswert: 3.380,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 2.950,00 Punkte
Hebel: 33,96 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Meine kleine Sammlung an Börsenstatistiken

Diskussion: S&P500 vorbörslich bei 3.370 Punkten
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBasiswertHandelDZ BankLaufzeit


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel