Thomas Strobl Strobl mahnt Söder zu Zurückhaltung in Sachen CDU-Vorsitz

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
21.02.2020, 02:52  |  397   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - CDU-Vize Thomas Strobl verbittet sich in Fragen des CDU-Vorsitzes eine Einmischung durch CSU-Chef Markus Söder. "Wann und in welchem Verfahren die CDU die Parteivorsitz-Frage klärt, ist allein Sache der CDU", sagte der baden-württembergische Innenminister und CDU-Landeschef den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitagausgaben). Das gelte auch für "gut gemeinte Hinweise" aus München.

"Wir in der CDU trödeln nicht rum - wir lassen uns aber auch von niemandem treiben", so Strobl. CSU-Chef Söder hatte sich mehrfach für eine zeitliche Trennung zwischen der Entscheidung über den CDU-Vorsitz und die Frage der Kanzlerkandidatur ausgesprochen und zu einer gewissen Eile gedrängt. Es spreche vieles dafür, Kramp-Karrenbauers Nachfolge "nicht endlos hinauszuschieben", hatte Söder vor einer CSU-Vorstandssitzung am Montag in München gesagt. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hatte nach dem angekündigten Rückzug Kramp-Karrenbauer vor einem Machtvakuum gewarnt und ebenfalls zur Eile gedrängt. Am Montag will die scheidende Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer Präsidium und Vorstand über den Stand der Dinge bei der Suche nach einem neuen CDU-Vorsitzenden unterrichten. Sie hatte am Dienstag und Mittwoch Gespräche geführt mit allen, die als Anwärter für den Parteivorsitz oder die Kanzlerkandidatur gehandelt werden. Neben Außenpolitiker Norbert Röttgen sind das Ex-Bundestagsfraktionschef Friedrich Merz, NRW-Ministerpräsident Armin Laschet und Gesundheitsminister Jens Spahn.

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
LandCDUCSUNorbert RöttgenThomas Strobl


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel