S&P500 sackt unter 3.350 Punkte ab

21.02.2020, 16:00  |  1639   |   |   

Ein Blick auf den Monatschart zeigt die enorme Überhitzung im S&P500. Jede kleine Korrektur kann sich nun im Verlauf zu einer großen Trendwende entwickeln. Der US-Index bleibt noch weiter überhitzt und hat viel Raum nach unten.

Trading-Strategie:

1. Langfristige Short-Position zwischen 3.370 und 3.400 Punkten eröffnet. Stopp eng bei 3.430 Punkten. Kursziel bei 2.950 Punkten.

S&P-500-Index (Monatschart in Punkten):

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 3.380 // 3.400 Punkte
Unterstützungen: 3.350 // 3.330 // 3.300 Punkte
Strategie für steigende Kurse
WKN: DZ963M Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 13,93 - 13,94 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 1.832,84 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 1.832,84 Punkte akt. Kurs Basiswert: 3.350,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel:
Hebel: 2,17 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de
Strategie für fallende Kurse
WKN: DF8U4F Typ: Open End Turbo Short
akt. Kurs: 1,30 - 1,31 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 3.484,46 Punkte Basiswert: S&P500
KO-Schwelle: 3.484,46 Punkte akt. Kurs Basiswert: 3.350,00 Punkte
Laufzeit: Open End Kursziel: 2.950,00 Punkte
Hebel: 33,96 Kurschance:
http://www.boerse-frankfurt.de

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Diskussion: Meine kleine Sammlung an Börsenstatistiken

Diskussion: S&P500 vorbörslich bei 3.370 Punkten
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroBasiswertHandelDZ BankLaufzeit


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel