Breaking News Mega-Potenzial bei dieser noch unentdeckten Aktie - hier sind Sie ganz am Anfang mit dabei!

Anzeige
Nachrichtenquelle: Hotstock Investor
25.02.2020, 07:52  |  21898   |   

Unsere neue Entdeckung im Rare Earth Sektor glänzte nachbörslich gleich mit einer Hammer-Meldung! Die neue Flotations-Pilotanlage für eine 30-Tonnen-Massenprobe ist nun einsatzbereit – der Aktienkurs reagiert bereits!

 

Unsere neue Entdeckung im Rare Earth Sektor glänzte nachbörslich gleich mit einer Hammer-Meldung! Die neue Flotations-Pilotanlage für eine 30-Tonnen-Massenprobe ist nun einstzbereit – der Aktienkurs reagiert bereits!

 

Nachdem ich Ihnen gestern erst unsere neu entdeckte Gewinner-Aktie aus dem REE-Sektor ausführlich vorgestellt hatte, sprang der Kurs bereits mit deutlich Volumen auf 0,20 CAD an! Nachbörslich kam es dann zum nächsten Paukenschlag, denn Defense Metals Corp. (TSXV: DEFN) (OTCQB: DFMTF) (FRA: 35D) vermeldet den Start seiner neuen Flotations-Pilotanlage auf dem 1,708 Hektar großen Wicheeda REE Gebiet. Das dürfte aber erst der Anfang einer ganzen Reihe von vielversprechenden News sein. Der Turbo zündet also bald! Für jede Menge Kursphantasie ist damit gesorgt und ich würde mich nicht wundern, wenn der jüngste Anstieg erst der Anfang war! Behalten sie diese Kursrakete also unbedingt im Auge und legen Sie sich schon jetzt einige Stücke ins Depot. Ich sage Ihnen gleich warum:

Die Highlights aus der aktuellen Meldung für Sie kurz zusammengefasst:

  • Flotationsstudien im Labormaßstab (Phase 1a) und hydrometallurgische Studien (Phase 1b) führten zur erfolgreichen Entwicklung eines Fließbilds, mit dem ein hochgradiges Flotationskonzentrat aus Seltenerdoxid (TREO) mit einer Gesamtgewinnung von 85,7% TREO gewonnen werden kann.

  • Die anschließende hydrometallurgische Behandlung ergab einen hochgradigen 67,5% gen gemischten REE-Hydroxidniederschlag mit einem Seltenerdelement (TREE) von insgesamt 67,5%, was einer Extraktion von etwa 90% TREE aus dem Flotationskonzentrat entspricht, und damit eine Gesamtgewinnung von 76-78% TREE aus der ursprünglichen Massenprobe (siehe Pressemitteilungen von Defense Metals vom 23. Oktober 2019 und 18. Februar 2020).

CEO Craig Taylor spricht von einem Meilenstein für seine Firma!

Craig Taylor, CEO von Defense Metals, erklärte: „Mit der Entscheidung, die Flotationspilotanlage voranzutreiben, wurde ein weiterer wichtiger Meilenstein für die Weiterentwicklung des Wicheeda REE-Projekts erreicht.

Seit der Ankündigung der Optionsvereinbarung zum Erwerb des Wicheeda REE-Projekts vor 14 Monaten haben wir nicht nur eine 30-Tonnen-Gesteinsprobe analysiert, sondern auch eine erste Mineralressourcenschätzung erstellt, ein äußerst erfolgreiches 13-Loch-Diamantbohrprogramm mit einer Länge von 2.005 Metern abgeschlossen sowie erfolgreich ein kombiniertes Flotations- und hydrometallurgisches Fließbild für die Wicheeda REE-Mineralisierung entwickelt. Damit hat Defense Metals bereits die Vorgaben an die Explorationsausgaben der nächsten 2 Jahre innerhalb der ersten 12 Monate erfüllt. “

Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung 

Investieren in Seltene Erden und warum jetzt genau der richtige Zeitpunkt für dafür ist

Warum ich gerade jetzt den REE-Sektor für extrem spannend halte, zeigen Ihnen die folgenden Ausführungen. Hier habe ich Ihnen einige Key-Facts zusammengestellt, die mehr als verdeutlichen, dass wir hier schon bald vor einer massiven Aufwärtswelle stehen könnten – ähnlich wie wir dies aktuell bei Palladium sehen! Noch hat die Masse der Anleger das Dilemma im Angebotsbereich (totale Abhängigkeit von China !!!) nicht durchschaut. Nehmen Sie sich die Zeit die nachfolgenden Zeilen eingehend zu studieren, denn dies wird Ihr Ticket zur nächsten Mega-Chance im Rohstoffsektor sein. Und das Beste: Sie sind diesmal von Anfang an mit im Boot! Man muss kein Hellseher sein, um zu verstehen, dass die wenigen noch aktiven Unternehmen in der westlichen Welt hiervon massiv profitieren werden. Mit einem Wort: Die Aktien dieser wenigen Qualitätsfirmen werden durch die Decke gehen. Mit Defense Metals Corp. (TSXV: DEFN) (OTCQB: DFMTF) (FRA: 35D) habe ich so eine Perle für sie bereits heute schon entdeckt! Verpassen Sie diese einmalige Gelegenheit nicht! Noch ist Zeit, aber mit den jüngsten Meldungen hat die Kursrallye bereits angefangen. Warten Sie daher nicht zu lange, sonst fährt der Zug ohne sie los!

Seltene Erden werden in vielen Bereichen unseres Lebens dringend benötigt!

Der Name Seltene Erden selbst ist ein Irrtum. Zum Zeitpunkt ihrer Entdeckung im 18. Jahrhundert erwiesen sie sich als Bestandteil komplexer Oxide, die damals als „Erden“ bezeichnet wurden. Außerdem schienen diese Mineralien knapp zu sein, und so wurden diese neu entdeckten Elemente „seltene Erden“ genannt. Tatsächlich sind diese Elemente recht häufig vorhanden und existieren in vielen funktionsfähigen Lagerstätten auf der ganzen Welt.

Seltene Erden werden heute in der Herstellung vieler Konsumgüter eingesetzt (z. B. Computer, LCD-Bildschirme und Digitalkameras) sowie in "grünen Technologien " wie Windkraftanlagen, Elektroautos und Energiesparlampen. Natürlich spielen sie auch in der Militärtechnik eine herausragende Rolle.

Die große Gruppe der Seltenen Erden kann unterteilt werden in schwere Seltene Erden und leichte Seltene Erden:

Weltweiter Verbrauch und Nachfrage –  massive Abhängigkeit von China!

Marktführer bei der Produktion und Verarbeitung von Seltenen Erden-Metallen ist zu über 95 Prozent China. Die rasante Technologieentwicklung in den vergangenen Jahren sowie die aktuellen chinesischen Exportrestriktionen hatten zu einem deutlichen Preisanstieg geführt.

Zwar sind die Preise derzeit wieder etwas moderat, dennoch prognostizieren Experten Versorgungsengpässe in der Zukunft vor allem für die Elemente Dysprosium, Europium, Neodym, Praseodym und Terbium.

 

Zahlen, die hängenbleiben

  • Jährlich fördern chinesische Minen 280 Tonnen Gallium, dessen Gewinnung bislang sehr energie- und arbeitsaufwendig ist. Dieses Metall ist zum Beispiel ein Basisstoff für die Herstellung von LED-Leuchten.

  • Pro Hybridfahrzeug liegt der Anteil von Neodym bei geschätzt 20 Kilogramm. Bis 2030 wird alleine für diese Fahrzeuge – bei entsprechendem Marktwachstum – der Bedarf auf 7.100 Tonnen steigen.

  • Der Neondym-Anteil bei einer Windkraft-Anlage liegt bei unter 30 Prozent der gesamten 1,5 Tonnen verwendeten Magnetmaterialien. Dies sind allerdings auch schon mehrere 100 Kilogramm.

Verwendung

Seltene Erden haben ganz besondere chemische Eigenschaften, ohne die moderne Technologien nicht möglich wären.

Pro Jahr werden weltweit zwischen 120.000 und 200.000 Tonnen Seltene Erden verarbeitet (Stand 2019). Ein Großteil wird in der Glas- und Keramikproduktion verwendet. Auch für die Herstellung von Magneten, beispielsweise für Elektromotoren oder für Generatoren von Windturbinen, werden Seltene Erden verwendet. Auch für Katalysatoren, Metalllegierungen und Batterien oder für die Lampenherstellung werden Seltene Erden gebraucht. Ohne Seltene Erden würde auch die gesamte High-Tech-Militärmaschine aller großen Länder zusammenbrechen.

Motoren, Windräder & Co.

Ohne Seltene Erden hätte der Elektromotor der Zukunft keine Chance: In solchen Motoren stecken die stärksten Magnete, die Ingenieure herstellen können. Sie bestehen aus einem Neodym-Eisen-Bor-Gemisch: Etwa 20 Prozent Neodym sind in ihnen enthalten. In einem Hybridfahrzeug können bis zu 20 Kilogramm der begehrten Rohstoffe stecken - nicht nur im Motor, sondern auch in anderen Bauteilen wie LED-Leuchten oder im Lack.

Auch Windräder enthalten solche Supermagneten: In ihren Elektromotoren, die die Bewegungsenergie in Strom verwandeln, werden sie verwendet, um eine bessere Energieausbeute zu erhalten: Pro Megawatt wird etwa eine Tonne Neodym-Eisen-Bor eingebaut.

Wesentlich kleiner sind die Supermagneten, die in Festplattenlaufwerken stecken. Kein Handy, kein CD-Player kommt ohne sie aus. Durch ihre hohe Energiedichte konnten die Geräte überhaupt erst so klein werden. Die Touchscreens von Smartphones und Tablet-PCs funktionieren nur dank Indium.

Zündkerzen in Autos enthalten eine Yttrium-Legierung, die ihre Lebensdauer verlängert und den Benzinverbrauch senkt. Cer sorgt dafür, dass Autolacke und Scheiben nicht mehr so schnell verkratzen wie früher: Es macht Oberflächen widerstandsfähiger.

Auch Glühbirnen, LEDs, Neonröhren und Dioden enthalten Seltenerdmetalle, die sie zum Leuchten bringen. Ohne Seltene Erden kein Licht!

Vorkommen

Die größten bekannten Vorkommen liegen in China, genauer gesagt in der Inneren Mongolei, die als autonomes Gebiet zur Volksrepublik China gehört. Rund 97 Prozent der Seltenen Erden werden dort gefördert. Dabei verfügt China nach Schätzungen nur über ein knappes Drittel der weltweiten Ressourcen.

Übersicht über laufende und geplante Minenproduktionen sowie weitere große Vorkommen

Weitere Vorräte befinden sich auch in den USA, in Kanada, Brasilien, Australien, Indien, Malaysia, Vietnam, Russland, Kasachstan, Aserbaidschan und Schweden. Auch in Deutschland sind Seltene Erden zu finden, beispielsweise in Storkwitz in Sachsen. Doch die Vorkommen sind zu gering, als dass der Abbau sich lohnen würde.

Branchenvergleich – Achtung hier sollte es zu einer Neubewertung für unsere Neuentdeckung kommen

Natürlich ist Defense Metals ( TSXV: DEFN ) ( OTCQB: DFMTF ) nicht das einzige Bergbauunternehmen, das auf den Milliarden-Dollar-Markt für Seltenerdmineralien abzielt . Hier einige vergleichbare Unternehmen:

Im Vergleich zu diesen anderen Unternehmen bietet Defense Metals jedoch massive Vorteile.

 

Vorteil Nr. 1: Lage

Eines der Projekte von Commerce Resource befindet sich in Nunavut. Das Hauptaugenmerk von Ucore liegt auf einer Liegenschaft in Alaska. Auf der Website von Search Minerals heißt es über das Red Wine Projekt: „Die weitere Exploration in der Region wurde eingeschränkt, um sich auf potenzielle Kunden in besser zugänglichen Regionen zu konzentrieren.“

Im Gegensatz dazu bietet das Wicheeda REE-Projekt von Defense Metals alles, was ein Bergbauunternehmen an einem Standort sucht: Über eine große Forststraße, die mit einer Autobahn verbunden ist (Highway 97); Hauptwasserkraftleitung; Hauptgasleitung; Kanadische nationale Eisenbahnlinie im nahe gelegenen Dorf. Ganz zu schweigen von ausgebildeten Arbeitskräften im nahe gelegenen Prince George, einem strategischen Bergbauzentrum.

Vorteil Nr. 2: Geschwindigkeit des Fortschritts

Ein weiterer großer Vorteil von Defense Metals (TSXV: DEFN) (OTCQB: DFMTF) (FRA: 35D), den der Markt liebt, ist die Geschwindigkeit des Fortschritts.

Appia Energy hat vor 16 Jahren erstmals Ansprüche auf sein Grundstück in Elliot Lake erhoben. Das letzte Mal, dass dort gebohrt wurde, war vor 8 Jahren. Commerce Resources hat seine ersten Ansprüche an sein Blue River-Projekt vor 20 Jahren geltend gemacht… das letzte Mal, dass sie dort bohrten, war vor 9 Jahren.

Das heißt nicht, dass diese Unternehmen in den letzten Jahren keine weiteren Maßnahmen ergriffen haben, aber es bereitet Anlegern sicherlich keine Freude, wenn sie diese Art von Zahlen sehen.

Im Gegensatz dazu haben Defense ihre Explorationsausgaben für Jahr 1 und Jahr 2 innerhalb von 12 Monaten nach dem Erhalt der Option auf das Wicheeda REE-Projekts überschritten.

Das ist die Art von Engagement und schnellem Fortschritt, die Investoren - und den Markt - dazu bringt, aufmerksam zu sein und die Aktie zu kaufen!

Vorteil Nr. 3: Finanzierung

Darüber hinaus verfügt die Firma über die Mittel, um dank des Abschlusses einer Privatplatzierung Ende 2019 für einen Bruttoerlös von 1.003.645 USD Schritt zu halten.

Fazit: Mega-Potenzial bei dieser noch unentdeckten Aktie - hier sind Sie ganz am Anfang mit dabei!

Defense Metals ist aus unserer Sicht eine klare Early-Stage-Chance!

Die Gesellschaft besitzt drei potenziell hochkarätige Uran- und Seltene Erden Projekte in ausgewiesenen Top-Lagen inklusive sehr gut ausgebauter Infrastruktur!

Die Kombination aus Seltenen Erden und Uran bietet gerade Nordamerika eine ideale Gelegenheit für vertikale Integration, um den schnell wachsenden Sektor für Akkus zu unterstützen und die Abhängigkeit von China zu verringern.

Nur rund 32 Millionen ausgegebene Aktien machen Defense Metals zu einem engen und zugleich potenziell explosiven Wert.

An Ihrer Stelle würde ich mir jetzt unbedingt ein paar Aktien in das Depot legen. Die sind jetzt reiner Zündstoff! Warten Sie also nicht zu lange, denn die Aktie reagiert bereits auf die jüngsten Unternehmensmeldungen. Verpassen Sie daher den richtigen Einstiegszeitpunkt nicht. Mein abschließender Blick auf den Chart, bestätigt die heiße Ausgangssituation:

Defense Metals

Spekulative Grüße

aus Ihrer

Hotstock Investor Redaktion


Disclaimer  

 

Sämtliche Veröffentlichungen, also Berichte, Darstellungen, Mittelungen sowie Beiträge („Veröffentlichungen“) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlung hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs von Wertpapieren dar. Die Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung der Orange Unicorn Media/hotstock-investor.com („Herausgeber“), bzw. der für diese tätigen Verfasser der Veröffentlichungen („Verfasser“) wieder. Jedes Investment in die hier vorgestellten Finanzinstrumente wie Aktien, Anleihen, Derivate auf Wertpapiere etc. (zusammen „Finanzinstrumente“) ist mit Chancen, aber auch mit Risiken bis hin zum Totalverlust verbunden. Kauf-/Verkaufsaufträge sollten zum eigenen Schutz stets limitiert werden. Dies gilt insbesondere für die hier behandelten Werte aus dem Small- und Micro-Cap-Bereich, die sich ausschließlich für spekulative und risikobewusste Anleger eignen. Jeder Anleger handelt auf eigenes Risiko. Der Herausgeber und die für ihn tätigen Verfasser übernehmen keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Richtigkeit, Vollständigkeit oder sonstige Qualität der Veröffentlichungen. 

 

Hinweise gemäß §34b Abs. 1 WpHG in Verbindung mit FinAnV (Deutschland)

 

Für die Berichterstattung über das Unternehmen Defense Metals  wurden Verfasser und Herausgeber entgeltlich entlohnt. Hierdurch besteht konkret und eindeutig ein Interessenkonflikt. Verfasser, Redakteur und Vermittler halten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Aktien. Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen Dritte, werden in beziehungsweise unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen.

 

Die in den jeweiligen Veröffentlichungen angegebenen Preise/Kurse zu besprochenen Finanzinstrumenten sind, soweit nicht näher erläutert, Tagesschlusskurse des zurückliegenden Börsentages oder aber aktuellere Kurse vor der jeweiligen Veröffentlichung. Allgemeiner Haftungsausschluss Die Veröffentlichungen dienen ausschließlich Informationszwecken. Alle Informationen und Daten in den Veröffentlichungen stammen aus Quellen, die der Herausgeber bzw. der Verfasser zum Zeitpunkt der Erstellung für zuverlässig und vertrauenswürdig hält. Der Herausgeber und die Verfasser haben die größtmögliche Sorgfalt darauf verwandt, sicherzustellen, dass die verwendeten und zugrunde liegenden Daten und Tatsachen vollständig und zutreffend sowie die herangezogenen Einschätzungen und aufgestellten Prognosen realistisch sind. Der Herausgeber übernimmt jedoch keine Gewähr auf Richtigkeit, Vollständigkeit, und Aktualität der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen.   Der Herausgeber hat keine Aktualisierungspflicht. Er weist darauf hin, dass nachträglich Veränderungen der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und der darin enthaltenen Meinungen des Herausgebers oder des Verfassers entstehend können. Im Falle derartiger nachträglicher Änderungen ist der Herausgeber nicht verpflichtet, diese mitzueilen bzw. gleichfalls zu veröffentlichen. Die Aussagen und Meinungen des Herausgebers bzw. Verfassers stellen keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf eines Finanzinstruments dar.   Der Herausgeber ist nicht verantwortlich für Konsequenzen, speziell für Verluste, welche durch die Verwendung der in Veröffentlichungen enthaltenen Informationen und Meinungen folgen bzw. folgen könnten.   Der Herausgeber und die Verfasser übernehmen insbesondere keine Gewähr dafür, dass aufgrund des Erwerbs von Finanzinstrumenten die Gegenstand von Veröffentlichungen sind Gewinne erzielt oder bestimmte Kursziele erreicht werden können.   Herausgeber und Verfasser sind keine professionellen Investitionsberater.  Der Herausgeber und der Verfasser sind im Zusammenhang mit Veröffentlichungen für Dritte tätig. Sie erhalten von Dritten Entgelte für Veröffentlichungen, was zu einem Interessenkonflikt führen kann, auf den hiermit ausdrücklich hingewiesen wird. Die auf den Internetseiten des Herausgebers wiedergegebenen Informationen und Meinungen Dritter, insbesondere in den Chats, geben nicht die Meinung des Herausgebers wider, so dass dieser entsprechend keinerlei Gewähr auf die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der Informationen übernimmt. Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem jeweiligen Autor. Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des jeweiligen Autors oder des Herausgebers erlaubt.   Urheberrecht   Die Urheberrechte der einzelnen Artikel liegen bei dem Herausgeber. Der Nachdruck und/oder kommerzielle Weiterverbreitung sowie die Aufnahme in kommerzielle Datenbanken ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Herausgebers erlaubt. Die Nutzung der Veröffentlichungen ist nur zu privaten Zwecken erlaubt. Eine professionelle Verwertung ist entgeltpflichtig und nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung des Herausgebers zulässig. Veröffentlichungen dürfen weder direkt noch indirekt nach Großbritannien, in die USA oder Kanada oder an US-Amerikaner oder eine Person, die ihren Wohnsitz in den USA, Kanada oder Großbritannien hat, übermittelt werden.   Impressum  

 

Angaben gemäß § 5 TMG:  

Orange Unicorn Media Ltd

Alexander Sippli

Wenlock Road 20-22

N1 7GU London

Kontakt:

Telefon: +44 (0)303 4234 700

E-Mail: info@hotstock-investor.com

Registergericht:

England and Wales

Registernummer: 11194644

Aufsichtsbehörde: Companies House

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV: Alexander Sippli

 

 

 

Defense Metals Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
Leichte Seltene ErdenNeodymPraseodymSchwere seltene ErdenSeltene Erden


Disclaimer