Rendite Deutlich besser als der DAX bei halbem Risiko

Gastautor: IR-News
26.02.2020, 09:00  |  4505   |   |   

Whitebox-Kunden-Portfolios schlagen nicht nur Morningstar-Vergleichsgruppen um Längen, sondern bringen auch deutlich mehr Rendite als der DAX – bei etwa halbem Risiko

Die Whitebox-Vermögensverwaltung genießt in der Finanzbranche den Ruf, ruhig und besonnen beim Umschichten der Portfolios der meist vermögenden Kunden vorzugehen. Aktionistisch passt nicht zur Whitebox-Philosophie, die auf einem Value-Ansatz mit ETFs beruht.

Besser aufgestellt – in guten wie schlechten Börsenzeiten

Dass in der Ruhe die Kraft liegt, belegt das Zahlenwerk, in das Whitebox - Nomen est omen -regelmäßig freiwillig Einblick gewährt. So legt der digitale Vermögensverwalter die Renditen seiner Kundenportfolios seit vier Jahren offen. Insofern ist es leicht, die Rendite-Entwicklung der Kundenportfolios zu verfolgen und mit gängigen Benchmarks zu vergleichen. Deutschen Kunden kommt dabei zuerst der DAX in den Sinn – und dieser bietet denn auch einen interessanten Vergleich zu Whitebox-Portfolios mit höheren Risikostufen: „Wer seit Go-Live am 14. Januar 2016 in ein Whitebox-Portfolio der Risikostufe 10 investiert hat, hätte vier Jahre später eine Rendite von 49,4 Prozent erzielt“, bringt es die erfahrene Finanzmanagerin und Whitebox-Gründerin Salome Preiswerk auf den Punkt. Das seien 11,4 Prozentpunkte mehr im Vergleich zum DAX, der in demselben Zeitraum nur ein Plus von 38 Prozent machte.

Andersherum - während Börsenflauten - blieben die Whitebox-Portfolios im Vier-Jahres-Zeitraum ebenfalls auf Kurs. Während der DAX einen Maximum Drawdown von hohen 23,4 Prozent verzeichnet, weisen Whitebox-Kundenportfolios mit der Risikoeinstufung 10 (90 Prozent Aktien) nur einen Maximum Drawdown von 12,5 Prozent aus. Entsprechend waren Whitebox-Portfolios nur ca. halb so riskant wie ein DAX-Portfolio.

Überperformance für jedes Risikoprofil

Nicht nur den DAX, sondern auch ihre Vergleichsgruppen – wobei die Zuordnung zu einer solchen anhand der Aktienquote erfolgt – lassen die Whitebox-Kundenportfolios in den letzten vier Jahren hinter sich. So erzielten gemäß Morningstar alle in Europa zugelassenen Dach- und Mischfonds, die global investieren und deren Aktienquote zwischen 35 und 65 Prozent liegt, im Durchschnitt 23,6 Prozent Rendite. Schon in dieser Kategorie überzeugen die Renditen der Risikostufen im Vergleichszeitraum: von 35,5 Prozent in der Risikostufe 7 bis wie oben erwähnt 49,4 Prozent in der Risikostufe 10. Eine vergleichbare Überperformance erreichten auch die anderen Whitebox-Risikostufen, die sich mit der Morningstar-Vergleichsgruppe „moderat“ bzw. „defensiv“ messen.

Den Grund für die überdurchschnittliche Performance sieht Salome Preiswerk im einzigartigen Ansatz ihres Unternehmens: „Wir verbinden dabei eine Value-Strategie mit einer breit diversifizierten Assetallokation“, erklärt sie. Im Gegensatz zu vielen anderen Robo-Advisor erfolge diese nicht nur zu Beginn einmalig, sondern werde über die Anlagedauer bei Bedarf angepasst. „Unsere Devise ist: Aktiv wo nötig und passiv wo möglich. So verbinden wir das Beste aus zwei Welten“, so Preiswerk. Und sie macht Anlegern Hoffnung, dass die gute Performance keine Eintagsfliege bleibt: „Je länger der Anlagehorizont ist, desto eher zahlt sich unser Ansatz für Anleger aus.“

Fazit

Wer als alleiniges Investment sein Geld in ein den DAX abbildendes Portfolio investiert, geht ein vergleichsweise hohes Risiko ein. Und nicht nur das: Wer stattdessen in ein breit gestreutes ETF-Portfolio investiert, hätte in den letzten Jahren bei deutlich geringerem Risiko sogar deutlich mehr Rendite erzielt. Doch man muss nicht „Hochrisiko“ wählen, um vergleichsweise gut dazustehen: Alle nach Risikostufen unterteilten Anlagestrategien von Whitebox lassen in den letzten vier Jahren ihre Vergleichsgruppen hinter sich. Selbst die defensivsten Anlagestrategien bieten für vorsichtige Anleger eine auskömmliche Rendite. Diese können auf jeden Fall als Schutzmaßnahme vor Inflationsverlusten durchgehen.

* Aus der bisherigen Wertentwicklung lassen sich keine Aussagen über die zukünftige Wertentwicklung ableiten. Finanzanlagen sind mit Risiken verbunden. Bitte beachten Sie unsere Risikohinweise auf: https://www.whitebox.eu/risikohinweise.



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
RenditeValue AnsatzAnlegerAktienDAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni