Moderna (MRNA): potentieller Corona-Killer mit CRV 2.8

Gastautor: Achim Mautz
06.03.2020, 08:25  |  2919   |   |   

Das Unternehmen entwickelte innerhalb weniger Wochen nach dem Ausbruch des Virus einen Impfstoff auf mRNA-Basis, mit dem bald klinische Tests beginnen sollen. Es besteht die Hoffnung, dass die Methode schneller als bei konventionellen Impfstoffen zum Erfolg führt.

Gelingt so der Kampf gegen das Corona-Virus? mRNA-Methode von Moderna Inc. könnte Impfstoff-Entwicklung beschleunigen. Aktie wieder mit Long Setup

Symbol: MRNA ISIN: US60770K1079

Trendbetrachtung auf Basis 6 Monate Rückblick: Die Aktie konnte dank des Corona-Virus ein Plus von etwas über 74 Prozent hinlegen. Der Kurs stieg im Halbjahresverlauf zunächst moderat an, konnte aber in der letzten Februarwoche deutlich zulegen und erreichte am 27. sein Allzeithoch. Momentan gibt es nach einer Konsolidierung eine Seitwärtsbewegung mit jeweils einer relativ klar definierten Unterstützungs- und Widerstandslinie.

Chart vom 05.03.2020 - Basis täglich, 6 Monate - Kurs: 27.94 USD Nvidia-Aktie Meine Expertenmeinung zu MRNA

Meinung: Moderna Inc. hat erst durch die Corona-Krise Bekanntheit erlangt. Das Unternehmen entwickelte innerhalb weniger Wochen nach dem Ausbruch des Virus einen Impfstoff auf mRNA-Basis, mit dem bald klinische Tests beginnen sollen. Es besteht die Hoffnung, dass die Methode schneller als bei konventionellen Impfstoffen zum Erfolg führt. Fundamental dürfen Aktionäre noch nicht viel erwarten, es werden noch rote Zahlen geschrieben.

Mögliches Setup: Bei unserem Long Setup (Trigger bei 28.97 USD, Kursziel bei 36 USD und Stopp Loss bei 26.49 USD, Chance-Risiko-Verhältnis 2.8) gehen wir davon aus, dass das Thema Corona auf der Tagesordnung bleibt. Bis zu den Quartalszahlen im Mai wird es keinen marktreifen Impfstoff geben, daher ist unser Trade rein spekulativ und kurzfristig angelegt. Da auch die Möglichkeit besteht, dass rein saisonal wie bei einer Grippe üblich, die Zahl der Infektionen zurückgeht und sich die Lage beruhigt, ist ein Festhalten am Stopp Loss wichtig.

Jeden Börsentag neu: 3 präzise Setups im Alphatrader von ratgeberGELD.at.

Aussicht: BULLISCH

Link zum Originalbeitrag: https://ratgebergeld.at/blog/moderna-mrna-potentieller-corona-killer-m ...

Autor: Thomas Canali besitzt aktuell keine Positionen in MRNA.

Analyse erstellt im Auftrag von



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Achim Mautz*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Moderna (MRNA): potentieller Corona-Killer mit CRV 2.8

Gelingt so der Kampf gegen das Corona-Virus? mRNA-Methode von Moderna Inc. könnte Impfstoff-Entwicklung beschleunigen. Aktie wieder mit Long Setup



Community

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel