checkAd

DAX - Standortbestimmung 16.03.2020 10.000 Punkte-Marke mit Ansage erreicht!

Gastautor: Thomas Hartmann
14.03.2020, 17:23  |  5439   |   |   

Freitag der 13. war ein guter Tag für die DAX-Bullen. Zumindest wenn man innerhalb des Handelstages unterwegs war und wusste, wann Schluss ist. Schluss der Aufwärtsbewegung am Freitag war nämlich bei 10.000 Punkten. 10.000 Punkte? Da war doch was:

"Auf dem Weg eines Erholungsversuchs sind nun die 9.550 Punkte spannend. Dann stehen Kursziele bei 9.730 und gar knapp 10.000 Punkte im Fokus." 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.275,00€
Hebel 14,99
Ask 10,04
Long
Basispreis 14.281,69€
Hebel 14,97
Ask 10,40

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Wer mit dieser "Idee" was anfangen konnte, wurde mehr als belohnt. Ohne große Rücksetzer konnte die 10.000 Punkte-Marke abgearbeitet werden. Was erst einmal so positiv für den sogenannten Intraday Händler war, war für längerfristigen Investor dann doch nicht so rosig. Der Tagesschlusskurs erfolgte zwar dennoch deutlich im grünen Bereich, die Wochenend-Indikation sieht aber wieder einmal alles andere als positiv aus. 

Wichtig für die DAX-Bullen: 

Die 10.000 Punkte-Marke nicht nur abarbeiten sondern nachhaltig überwinden. Chancen bis 10.350 und 10.770 Punkte liegen seitens der technischen Analyse vor. 

Für die Bären bleibt der "Job" der Gleiche wie die letzten Tage: Immer wieder einen Abverkauf einleiten, auch wenn die DAX-Bullen zweistellig zuschlagen. Fällt der Unterstützungsbereich bei 9.100 Punkten, ist die Gelegenheit für das Kursziel bei 8.700 Punkten zum Greifen nahe. 

Die Vorzeichen stehen nach wie vor auf Ungewissheit. Intraday Handel ja, übergeordnete Entwarnung ist noch nicht gegeben.

DAX - Standortbestimmung 16.03.2020

YxgD2Q60.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/12729/2020/03/14/yxgd2q60.png

 

Seite 1 von 2
DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.





0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX - Standortbestimmung 16.03.2020 10.000 Punkte-Marke mit Ansage erreicht! Wo liegen die nächsten Kursziele?

Community

Anzeige