Einfach, sicher und transparent Wie Sie mit dem Smartbroker physisches Gold erwerben können

26.03.2020, 08:23  |  22389   |   |   

Papiergeld kommt und geht, aber Gold überdauert die Ewigkeit – diese alte Weisheit mag auf den ersten Blick vielleicht ein wenig pathetisch daherkommen, in der aktuellen Corona-Krise zeigt sich ihr Wahrheitsgehalt dafür umso deutlicher. Überall auf der Welt verzeichnen Gold-Händler eine deutlich steigende Nachfrage nach dem ohnehin schon beliebten Produkt.

„Vor den Edelmetallhändlern bildeten sich zuletzt Schlangen von Kaufwilligen“, schreibt Ralph Malisch, Edelmetallexperte beim Anlegermagazin Smart Investor. Angesichts der Corona-bedingten Schließung aller physischen Goldhändler, tummeln sich alle potenzielle Kaufinteressenten derzeit in den Online-Shops. Den ersten Händlern geht sogar bereits das Gold aus.

Was viele Leser sicherlich noch nicht wussten: Auch über den Smartbroker können Kunden mit nur wenigen Klicks günstig physisches Gold erwerben. Wie funktioniert das? Losgelöst vom bereits bekannten Wertpapierkauf haben Sie die Möglichkeit, über den Smartbroker Goldbarren in unterschiedlichen Gewichtsklassen zu kaufen. Ein besonderer Vorteil ist die sichere Lagerung bei unserem Partner, der Schweizer Großbank UBS.

Aufgrund der herausgehobenen Marktstellung unseres Depotabwicklers, der französischen Großbank BNP Paribas, verfügen wir über die notwendigen Kanäle, um für unsere Smarbroker-Kunden nach wie vor große Mengen Gold ordern zu können. Die angebotenen Formate reichen von 20 Gramm bis zu einem Kilogramm. Das verwendete Gold verfügt über eine Feinheit von 999,99 Prozent – dabei handelt es sich um den höchstmöglichen Wert bei diesem Metall. Da die Goldreserven weltweit sehr begrenzt sind, behält das Edelmetall immer einen gewissen Sachwert. Deshalb ist Gold in schwierigen Zeiten so begehrt.

Experten rechnen mit einem Preisanstieg

Einige Leser dürften bereits bemerkt haben, dass sich der Goldpreis in den vergangenen Wochen negativ entwickelt hat. Wie passt das mit dem eingangs erwähnten Ruf als „sicherer Anlagehafen“ zusammen? Und lohnt sich derzeit überhaupt der Kauf? Experten verweisen auf die Finanzkrise vor rund zwölf Jahren. Bereits unmittelbar nach der Pleite der Lehman Brother war zu beobachten, dass Anleger sprichwörtlich alles zu Geld machten – in vielen Fällen, weil sie dringend Cash benötigten.

In der aktuellen Situation kommt hinzu, dass der Goldpreis – vor Beginn der Corona-Krise – kontinuierlich gestiegen war. Wer also zum richtigen Zeitpunkt verkauft hat, konnte immerhin diese Gewinne mitnehmen. 2008 rutschte der Goldpreis fünf Wochen lang in den Keller, danach stieg er stark an. Wer geduldig war oder während der Talsohle eingestiegen war, konnte sich über satte Gewinne freuen. Analysten erwarten nun eine ähnliche Entwicklung, allerdings könnte die Kehrtwende beim Goldpreis noch ein wenig auch sich warten lassen, was Edelmetall-Neulinge natürlich in die Karten spielt.

„Durchaus überraschend war die jüngste Preisschwäche im Zuge der allgemeinen Corona-Panik. Allerdings wurde im Laufe von Aktiencrashs schon mehrfach beobachtet, dass die verzweifelte Suche nach Cash zu weiteren Verkaufswellen auch bei sogenannten „sicheren“ Anlagen geführt hat“, schreibt Smart Investor-Redakteur Ralph Malisch.

Wie funktioniert der Goldkauf über den Smartbroker?

Zunächst loggen Sie sich in Ihr Konto ein. Im Fenster „Kaufen / Verkaufen“ geben Sie eine der unten genannten ISIN ein. Dabei handelt es sich um fiktive ISINs, Sie kaufen schließlich keine Wertpapiere, sondern physisches Gold, das wir für Sie sicher verwahren. Die ISIN soll lediglich den Kauf und die Verwaltung erleichtern – Sie müssen dadurch keine zusätzlichen Formulare ausfüllen, wie bei diversen Mitbewerbern. Die Abrechnung erfolgt genau so transparent, wie Sie es von Ihren Wertpapierkäufen gewohnt sind. Die Entwicklung Ihres Gold-Depots können Sie ganz bequem jederzeit über die Smartbroker-Seite verfolgen.

20 g XF0000EAU055

1 oz XF0000EAU063

50 g XF0000EAU071

100 g XF0000EAU089

250 g XF0000EAU097

500 g XF0000EAU105

1 kg XF0000EAU113

Handeln können Sie Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr. Physisches Gold ist zudem beleihbar und unterliegt der Insolvenzsicherung. Und noch eine gute Nachricht: Gewinne aus dem Handel mit Edelmetallen sind abgeltungssteuerfrei, wenn Sie die Käufe mindestens ein Jahr lang halten.

Welche Konditionen bietet der Smartbroker?

Die Kaufgebühr beträgt 0,5 Prozent (mindestens jedoch 20 Euro). Für die Verwahrung wird ein Entgelt von 0,339 Prozent p.a. inkl. MwSt. (wird monatlich abgezogen) fällig.

wallstreet:online Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
PapiergeldGoldkaufGoldhändlerPhysisches GoldGold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel