Videoausblick Inflation, Deflation: Wann wird Cash Trash?

Gastautor: Markus Fugmann
25.03.2020, 08:22  |  3027   |   |   

Derzeit schießt der Preis für physisches Gold durch die Decke (stärker als der für Papiergold!) - ist das bereits ein Zeichen für den Beginn einer gigantischen Inflation, weil Notenbanken und Regierungen einen Tsunami an Liquidität frei setzen, um die Coronavirus-Krise zu meistern? Wann wird Cash Trash? "Cash ist Trash", sagte Ray Dalio noch im Januar auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos. Der Crash der Aktienmärkte hat aber zunächst gezeigt: Cash und Liquidität sind "King" - und das dürfte noch eine längere Zeit der Fall sein. Denn zuerst kommt der defaltionäre Schock: Menschen und Firmen verdienen weniger oder gar kein Geld mehr und werden nur durch Notenbanken/Staaten über Wasser gehalten. Aber die Liquiditätsflut wird nicht reichen, um den deflationären Schock zu kompensieren - die Inflation wird erst kommen, wenn die Coronavirus-Krise weitgehend vorbei ist und dann anziehende Nachfrage auf massive Liquidität trifft..

Das Video "Inflation, Deflation: Wann wird Cash Trash?" sehen Sie hier..

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeflationInflationGoldNotenbankCoronavirus


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel