thyssenkrupp beschließt umfangreichen Stellenabbau - Coronavirus-Krise dürfte E.ON-Erträge vorübergehend beeinflussen

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
25.03.2020, 13:31  |  116   |   |   
Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Der deutsche Leitindex stieg gestern um 10,98%, in der Hoffnung, dass sich die koordinierten Maßnahmen der Zentralbanken und Regierungen als wirksam bei der Bekämpfung der Coronavirus-Verbreitung erweisen werden, so die Experten von XTB.

Die europäischen Aktien und die US-Futures hätten zu Beginn der heutigen Sitzung die Gewinne ausgeweitet, nachdem sich die Demokraten und Republikaner über Nacht auf ein US-Konjunkturpaket geeinigt hätten. [mehr]


 

Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienKonjunkturCoronavirusZentralbankenE.ON


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel