Aktien New York Ausblick: Leichte Gewinne nach dem Vortagssprung
Foto: SVLuma - Fotolia

Aktien New York Ausblick Leichte Gewinne nach dem Vortagssprung

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.03.2020, 13:56  |  619   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Wall Street könnte am Mittwoch mit einem soliden Auftakt an das Kursfeuerwerk vom Vortag anknüpfen. Gut an kommt bei Anlegern das vor der Verabschiedung stehende Konjunkturpaket der USA, während ihnen aber die Ausbreitung des Coronavirus weiter große Sorgen macht. Entsprechend werden vorerst weitere deutliche Kursschwankungen an den Börsen erwartet.

Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial , der am Vortag im Rahmen einer beispiellosen Erholungsrally prozentual zweistellig in die Höhe gesprungen war, rund eine Dreiviertelstunde vor Handelsstart immerhin mit 0,4 Prozent im Plus auf 20 795 Punkte. Eindeutig war die vorbörsliche Tendenz aber nicht, zeitweise hatten die Indikationen für den Leitindex auch schwächer tendiert. Einen solch kräftigen Gewinn wie am Vortag hatte es seit 1933 nicht mehr gegeben.

In den USA ist der Weg nun frei für das zuletzt bei den Parteien umstrittene Konjunkturpaket zur Linderung der verheerenden wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie. Das Paket soll ein Volumen von zwei Billionen US-Dollar haben, muss aber noch das Repräsentantenhaus passieren. Dort soll es aber noch an diesem Mittwoch verabschiedet werden.

Experten zufolge bleibt die Verunsicherung aber groß, solange Europa und die Vereinigten Staaten die Ausbreitung des Virus nicht in den Griff bekommen. "Äußerst bedenklich ist die Situation in den USA", erklärte Experte Christian Henke vom Broker IG. Sorgen bereitet dort vor allem die Entwicklung in New York. Laut Vizepräsident Mike Pence kommen 60 Prozent aller neuen US-Fälle aus dem Großraum der Metropole.

Einmal mehr dürften die größten Krisenaktien wie etwa aus der Reise- und Freizeitbranche am Mittwoch bei Anlegern besonders im Fokus stehen. Kreisen zufolge sollen in dem US-Konjunkturpaket alleine 50 Milliarden Dollar für Fluggesellschaften vorgesehen sein. Die Papiere von American Airlines , Delta und United knüpften vorbörslich mit weiteren Sprüngen nach oben um bis zu 17 Prozent an ihr Vortagsrally an.

Mit individuellen Nachrichten gilt alle Aufmerksamkeit Nike und den am Vorabend nach Börsenschluss vorgelegten Quartalszahlen. Der Sportartikelkonzern hat im vergangenen Geschäftsquartal trotz erster Belastungen durch die Viruskrise deutlich mehr Umsatz gemacht. Bei Anlegern löste dies große Erleichterung aus, die Aktien rückten vorbörslich um 10,5 Prozent vor. Die Nike-Zahlen sendeten eine "starke Botschaft" an die ganze Branche, kommentierte das Investmenthaus Kepler Cheuvreux./tih/jha/

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel