USA: Rohölvorräte steigen weiter
Foto: Ozgur Guvenc - 123rf Stockfoto

USA Rohölvorräte steigen weiter

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
25.03.2020, 15:56  |  1193   |   |   

WASHINGTON (dpa-AFX) - Die Rohölbestände in den USA sind in der vergangenen Woche weiter gestiegen, allerdings schwächer als erwartet. Die Vorräte legten um 1,6 Millionen Barrel auf 455,4 Millionen Barrel zu, wie das US-Energieministerium am Mittwoch in Washington mitteilte. Analysten hatten mit einem Anstieg um im Mittel drei Millionen Barrel gerechnet.

Die Benzinbestände fielen hingegen um 1,5 Millionen auf 239,3 Millionen Barrel. Die Vorräte an Destillaten (Heizöl, Diesel) sanken um 0,7 Millionen auf 124,4 Millionen Barrel. Die Ölproduktion fiel um 0,1 Millionen auf 13,0 Millionen Barrel pro Tag. Der Wert der Vorwoche war ein Rekordwert.

Die Daten im Überblick:

^ Aktuell Vorwoche

Rohöllagerbestände 455,4 453,7
Benzinlagerbestände 239,3 240,8
Destillatebestände 124,4 125,1°

(in Mio Barrel)

Hinweis: Abweichungen aufgrund von Rundungen möglich.

/bgf/jsl/jha

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Diskussion: Ölpreis - Erdöl - Öl - Rohöl: Infos, Fakten, Analysen, Charts und Ausblick

Diskussion: Ölpreise stark gestiegen - Brent auf höchstem Stand seit knapp 4 Jahren
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USARohölAnalystenEnerDiesel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel