Commerzbank Frankfurter Geldhaus schließt Dividenden-Stopp nicht mehr explizit aus - Aktienanalyse

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
26.03.2020, 11:16  |  184   |   |   
Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Commerzbank-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Nikolas Kessler vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der Commerzbank AG (ISIN: DE000CBK1001, WKN: CBK100, Ticker-Symbol: CBK, Nasdaq OTC-Symbol: CRZBF) unter die Lupe.

Die Coronavirus-Krise habe die Papiere der europäischen Banken besonders hart getroffen: Neben dem sehr schwachen Gesamtmarkt würden die Sorgen vor einer Rezession und steigenden Kreditausfällen die konjunktursensible Branche zusätzlich belasten. [mehr]


 

Commerzbank Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Commerzbank ---> Ziel 40 € !!!!!!

Diskussion: VIRUS/Kreise: Europas Bankenverband will einheitliche Haltung zu Dividendenstopp
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienDividendeCommerzbankGeldDer Aktionär


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel