Hoher Puffer Daimler-Zertifikat mit 13%-Chance und 38% Discount

Gastautor: Walter Kozubek
27.03.2020, 06:56  |  185   |   |   

Nach dem dramatischen Kurseinbruch der Vorwochen gelang der Daimler-Aktie vor einigen Tagen eine gewaltige Kurserholung. Mit Discount-Zertifikaten können Anleger in den nächsten Monaten auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn die Aktie wieder zur Schwäche neigt.

Mit der bis zu 48-prozentigen Kurserholung von 21,50 Euro (23. März 2020) auf bis zu 31,90 Euro (25. März 2020) fiel die Korrektur bei der in den vorigen Monaten besonders stark unter Druck geratenen Daimler-Aktie (ISIN: DE0007100000) durchwegs bemerkenswert aus. Allerdings konnte die Aktie die Marke von 30 Euro nicht halten und fiel am 26. März 2020 in den Bereich von 29 Euro zurück.

Wie bei vielen tief gefallenen Aktien stellen sich Anleger nun die berechtigte Frage, ob die Daimler-Aktie nun das Schlimmste überstanden hat, oder ob noch ein weiterer Kursrutsch droht. In den neuesten Expertenanalysen halten sich die negativen und die positiven Prognosen nahezu die Waage.

Die Anlage-Idee: Das nach wie vor stark ermäßigte Kursniveau könnte für mittelfristig agierende Anleger bereits als Einstiegsniveau angesehen werden. Wegen der hohen Schwankungsbreite ist ein Investment in die Daimler-Aktie nach wie vor mit erheblichen Risiken verbunden. Mit ausgewählten Discount-Zertifikaten auf die Daimler-Aktie können Anleger in den nächsten 12 Monaten auch dann zu hohen Renditen gelangen, wenn die Aktie in einem Jahr unterhalb des Tiefststandes vom 23. März 2020 notiert.

Die Funktionsweise: Wenn die Daimler-Aktie am Bewertungstag des Zertifikates auf oder oberhalb des Caps, der den höchsten Auszahlungsbetrag des Zertifikates definiert, notiert, dann wird das Discount-Zertifikat mit seinem Höchstbetrag von 20 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten: Beim Goldman Sachs-Discount-Zertifikat (ISIN: DE000GA8UXX6) auf die Daimler-Aktie befindet sich der Cap bei 20 Euro. Bewertungstag ist der 18. März 2021, am 23. März 2021 wird das Zertifikat zurückbezahlt. Beim Daimler-Aktienkurs von 28,54 Euro konnten Anleger das Zertifikat mit 17,70 Euro kaufen. Das Zertifikat ist somit um 37,98 Prozent billiger als die Aktie.

Die Chancen: Da Anleger das Zertifikat derzeit mit 17,70 Euro erwerben können, ermöglicht es in den nächsten 12 Monaten einen Bruttoertrag von 12,99 Prozent, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag oberhalb des Caps von 20 Euro notiert. Um auf 20 Euro nachzugeben, müsste die Daimler-Aktie noch einmal 29,92 Prozent ihres aktuellen Wertes verlieren. Bei Discount-Zertifikaten ist im Unterschied zu Bonus-Zertifikaten ausschließlich der am Bewertungstag relevante Schlusskurs für das Veranlagungsergebnis von Bedeutung und nicht der Kursverlauf der Aktie während der Laufzeit des Zertifikates.

Die Risiken: Notiert die Daimler-Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps von 20 Euro, dann wird das Zertifikat mit dem am Bewertungstag festgestellten Schlusskurs der Aktie zurückbezahlt. Befindet sich der Aktienkurs dann unterhalb des Kaufpreises des Zertifikates, also unterhalb von 17,70 Euro, dann wird das Zertifikate-Investment – vor Spesen – einen Verlust abwerfen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Daimler-Aktien oder von Anlageprodukten auf Daimler-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienZertifikateDaimlerBewertungstag


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel