DGAP-Adhoc KION GROUP AG zieht Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück und passt Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 an (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
26.03.2020, 18:32  |  208   |   |   

KION GROUP AG zieht Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück und passt Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 an

^
DGAP-Ad-hoc: KION GROUP AG / Schlagwort(e): Prognose/Dividende KION GROUP AG zieht Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück und passt Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 an

26.03.2020 / 18:31 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014

- KION Group setzt Fertigung in wesentlichen Produktionswerken in Europa, Nord- und Südamerika sowie Indien vorübergehend aus

- KION GROUP AG zieht Prognose für das Geschäftsjahr 2020 zurück

- Die ordentliche Hauptversammlung wird auf einen noch zu bestimmenden Termin verlegt

- Aufsichtsrat und Vorstand passen Gewinnverwendungsvorschlag für das Geschäftsjahr 2019 an und planen, eine Dividende von EUR 0,04 je Aktie vorzuschlagen

Frankfurt/Main, 26. März 2020 - Die KION GROUP AG setzt im Zuge der Corona-Pandemie vorübergehend, zunächst für durchschnittlich zwei Wochen, die Fertigung in wesentlichen Produktionswerken in Europa, Nord- und Südamerika sowie in Indien aus. Während der Betriebsruhe wird die KION Group die Voraussetzungen für eine nachhaltige Verbesserung der zuletzt angespannten Materialverfügbarkeit schaffen. Zulieferbetriebe insbesondere in Italien und Frankreich sind derzeit entweder von massiven Beeinträchtigungen ihrer Produktion betroffen oder vorübergehend sogar komplett geschlossen worden. Ziel ist es, bis nach Ostern größere Puffer an Teilezulieferungen aufzubauen, um nach Aufhebung behördlicher Einschränkungen mit einer geordneten und effizienten Produktion fortfahren zu können. Die vorübergehende Produktionsunterbrechung und die anschließende Hochlaufphase werden mit verschiedenen bewährten Personalinstrumenten flexibel abgebildet. Der Konzern setzt unter anderem auf den Abbau von Zeitguthaben aus den vergangenen Jahren sowie - je nach lokaler Notwendigkeit - auch auf Kurzarbeit.

Seite 1 von 3
Kion Group Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroPandemieUSAItalienEuropa


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
LUS Wikifolio-Index BITCOIN performance Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
17.01.20