Airbus Downgrade

Nachrichtenquelle: Aktiencheck News
26.03.2020, 20:51  |  372   |   |   
Paris (www.aktiencheck.de) - Rating-Update:

Zafar Khan, Analyst bei Société Générale, stuft die Aktie des Luftfahrt- und Rüstungskonzerns Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914, Ticker-Symbol: AIR, Nasdaq OTC-Symbol: EADSF) von "buy" auf "sell" herunter. Das Kursziel laute 38,00 EUR. (Update vom 24.03.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link. [mehr]


 

Airbus Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: Airbusgroup Thread eines Überfliegers (ehemals EADS)
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EURAnalystenEADSParisDSF


2 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Womit Airbus seinen Eigenkapitalverlust produziert hat:

FY 2019 EBIT Adjustments resulting from:

€-3,598 m Penalties
€-1,212 m A400M charge
€-221 m Defence export ban
€-202 mA380 programme cost
€-170 mPDP mismatch / BS revaluation
€-103 m Premium AEROTEC restructuring plan
€-101 m Others
FY 2019 Net Adjustments of €-5.6 bn

Das sind Einmalverluste, die in 2019 bereinigt wurden. 2020 wird Umsatzschwach werden, aber die Produktion ist durch die Aufträge gesichert, anders als in der Automobilindustrie.
Die Aktie sollte also ab 2021 wieder gut laufen. Auch Corona geht vorbei.
Natürlich, schnell ein Üutschein kaufen und dann einem kerngesundes Unternehmen down graden 😜
Mal sehen wer recht hat , Goldman oder Société G.
👍

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel