checkAd

DAX: Hoffen auf das V

Gastautor: Holger Steffen
27.03.2020, 07:55  |  1950   |   |   

Der DAX hat sich von den Tiefständen deutlich erholt, der Dow Jones sogar die größte Gewinnserie seit Jahrzehnten hingelegt. Ist die Corona-Krise an der Börse damit vorbei?

Seit Dienstag stehen die Zeichen an der Börse auf Erholung. Der DAX konnte gestern wieder ein fünfstelliges Niveau erreichen, der Dow hat vom Wochentief bis zum gestrigen Schlusskurs knapp 24 Prozent zugelegt – die größte Rally seit Jahrzehnten gemessen an dem kurzen Zeitraum.

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 16.250,00€
Hebel 14,96
Ask 9,84
Long
Basispreis 14.271,04€
Hebel 14,95
Ask 10,38

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Hat die Börse damit die Corona-Krise verarbeitet? Es kommt darauf an. Einerseits wird endlich wieder der Fakt berücksichtigt, dass die Viruskrise temporärer Natur ist und spätestens mit einem Impfstoff beendet wird.

Dabei gilt es vor allem, in dieser Zeit die wirtschaftlichen Schäden so gering wie möglich zu halten und eine sich verselbständigende Abwärtsspirale zu vermeiden. Mit den riesigen Rettungspaketen von Politik und Zentralbanken ist die Chance dafür deutlich gestiegen.

Damit ist die Hoffnung auf ein konjunkturelles „V“ – Absturz und steiler Wiederanstieg – gestiegen, das an der Börse im Moment vorweggenommen wird.

Wir würden den Kursen aber jetzt nicht hinterherrennen. Wer das Tief verpasst hat, sollte erst einmal abwarten. Denn es ist durchaus nicht unwahrscheinlich, dass die massive Ausbreitung von Corona in den USA und die zu erwartenden schlechten Nachrichten aus der Wirtschaft die Nerven und die Rally noch einmal auf die Probe stellen werden.

DAX jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


Anzeige


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


Anzeige


Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Freitag den 27.03.2020
Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

DAX: Hoffen auf das V Der DAX hat sich von den Tiefständen deutlich erholt, der Dow Jones sogar die größte Gewinnserie seit Jahrzehnten hingelegt. Ist die Corona-Krise an der Börse damit vorbei? Seit Dienstag stehen die Zeichen an der Börse auf Erholung. Der DAX konnte …

Community

Anzeige