Barings-Chefstratege: Märkte vor schwerem wirtschaftlichen Schlag

Gastautor: Simon Weiler
27.03.2020, 09:58  |  116   |   |   

„Die wirtschaftliche Reaktion in dieser Woche war atemberaubend: ein 2 Billionen-Dollar-Paket des Kongresses, massive Interventionen der US-Notenbank und ein mutiger Politikwechsel in Deutschland und der Europäischen Zentralbank. Die Tatsache, dass die Märkte immer noch nach einer Richtung suchen, ist ein Maß dafür, wie schwer der wirtschaftliche Schlag in den kommenden Wochen sein wird. Singapurs schockierender BIP-Rückgang und die Herabstufung von Ford zu Junk sind nur Vorboten der kommenden Nachrichten.

Was wirklich einen Unterschied machen wird, ist ein größeres Gefühl der internationalen Zusammenarbeit bei der Verfolgung und Eindämmung der Krankheit sowie eine koordinierte längerfristige Unterstützung der G-20 für eine Handels- und Investitionsagenda, die die Erholung unterstützt. “

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen
Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarZentralbankMärkteHerabstufungIntervention


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel