DAX Stabiler Wochenstart, aber Gefahr eine Bärenmarkt-Rallye nicht gebannt

Gastautor: Jens Klatt
30.03.2020, 18:11  |  993   |   |   

(JK-Trading.com) – Der DAX ist grundsätzlich stabil in die neue Handelswoche gestartet, auch wenn die 10.000er Marke zunächst in weitere Ferne rückte.

Neuer Blog-Artikel: Ist Helikoptergeld die Antwort auf eine globale Rezession?

(JK-Trading.com) – Der DAX ist grundsätzlich stabil in die neue Handelswoche gestartet, auch wenn die 10.000er Marke zunächst in weitere Ferne rückte.

Grundsätzlich ist die Gefahr, dass es sich beim „Bull Run“ der vergangenen Handelswoche eher um eine klassische Bärenmarkt-Rallye gehandelt hat, weiterhin sehr hoch.

Während das Bild auf Stundenbasis kurzfristig oberhalb von 9.150/200 Punkten positiv bleibt und ein Test der 10.000er Region, sogar des Vorwochenhochs um 10.150 Punkte ein Thema ist, würde ein nachhaltiger Fall zurück unter die 9.150/200er Region das Bild deutlicher eintrüben.

In der Tat wäre in diesem Fall erneut stärkere Abwärtsdynamik und ein zeitnaher Abverkauf und Test der 8.000er Region sehr wahrscheinlich.

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Gründer von Jens Klatt Trading

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Jens Klatt*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige