checkAd

Liquider Wertspeicher: Das Goldpreisrätsel

Nachrichtenquelle: DAS INVESTMENT
23.04.2020, 17:45  |  672   |   |   

Das Coronavirus trifft die Kapitalmärkte mit Wucht. Und auch Gold, das viel beschworene "Krisenmetall", verliert, zumindest zeitweise, ehe sich sein Preis wieder erholt. Wie kann das sein?Gold hilft nicht gegen Pandemien. Auch nicht gegen politische Krisen. Zumindest nicht zwingend. Kurzum: Gold ist, anders als so oft behauptet wird, gar kein Krisenmetall. Jedenfalls keines für jede Krise. Deshalb sollte niemand schlussfolgern, dass Gold gewinnt, nur weil die Aktienkurse kräftig fallen, aus welchen Gründen auch immer.
Goldinvestoren enttäuscht
Trotzdem war die Enttäuschung vieler Investoren spürbar, als mit den Aktienkursen zu Beginn des Corona-Crashs an der Börse auch der Goldpreis unter Druck geriet. Aber warum war das so? Die Erklärung dafür ist vergleichsweise...

Weiterlesen auf www.dasinvestment.com

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Wertpapier



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Liquider Wertspeicher: Das Goldpreisrätsel Das Coronavirus trifft die Kapitalmärkte mit Wucht. Und auch Gold, das viel beschworene "Krisenmetall", verliert, zumindest zeitweise, ehe sich sein Preis wieder erholt. Wie kann das sein?

Community