checkAd

Schneller als die Polizei erlaubt: Die Dropsourcing® Academy von Kris Stelljes

Gastautor: Rainer Brosy
24.04.2020, 08:42  |  24921   |   |   

Schneller als die Polizei erlaubt: Die Dropsourcing® Academy von Kris Stelljes

Es war ein Sonntag-Nachtdienst im November 2016. Die beiden Polizisten Thomas und Vincent entschlossen sich, mit „Polizei Memes“ eine Polizei-Fanseite bei Facebook zu erstellen. Angelehnt an das Internetphänomen „Memes“ wollten die beiden ihre Kollegen mit Bildern „bespaßen, die man aus dem alltäglichen Wahnsinn des Polizeiberufes kennt“, wie die beiden auf ihrer Internetseite schreiben. Ihre Facebook-Seite wuchs rasant, und als sie das erste Mal ihren Fans die legendäre Polizei-Bullshit-Bingo-Tasse präsentierten, merkten sie, dass sie einen Nerv getroffen hatten – nach Spaß und Abwechslung. Also gestalteten sie Motive für Tassen, Patches, Armbänder, Shirts und Hoodies. Mit „langweiligen Dienstwappen“ oder „normalen Polizeishirts“ wollten sie sich nicht abgeben.

 

Bildquelle: Vincent / Dropsourcing® Academy

 

Doch wie das alles verkaufen? Schneller als die Polizei erlaubt, bauten die beiden Beamten gemeinsam mit Kris Stelljes ihren Onlineshop auf. Anfangs waren sie noch skeptisch doch  in nur sechs Wochen starteten sie durch und erzielten vom Fleck weg ein vierstelliges, kurz darauf fünfstelliges Monatseinkommen. Ohne Fleiß und Lernen ging dies freilich nicht: Die beiden Polizisten besuchten bei Stelljes – nein, nicht die Police Academy, sondern die Dropsourcing® Academy. Dropsourcing verbindet das vollkommen risikofreie starten des eigenen Onlineshops aber den trotzdessen Nachhaltigen Aufbau eines echten Unternehmens und ist eine Weiterentwicklung des lange populären, inzwischen aber überholten Dropshipping-Prinzips. Hierbei verkauft man über eine eigene Internetseite ein Produkt an einen Endkunden, lässt es aber direkt vom Hersteller an ihn verschicken. So praktisch dies klingt, so sicher holt man sich damit auch große Probleme ins Haus. Schließlich gibt man die Kontrolle über Qualität und Lieferzeiten aus der Hand. Deshalb entwickelte Kris Stelljes sein eigenes System, mit dem man beide Welten - also die des Dropshippings und die des Sourcens - also der Produktion von eigenen Produkten - miteinander verbindet.

Nach nur sechs Wochen fünfstellige Einnahmen im Internet

Mit dem modernen Dropsourcing-Ansatz können Neulinge ohne jedes Hintergrundwissen und fast ohne Startkosten fünfstellige Einnahmen im E-Commerce erzielen. Von den Coaching-Teilnehmern verlangt Stelljes allerdings ein Engagement, als sei es ein SEK-Einsatz: „Es geht uns nicht um irgendwelche „schnell reich werden“-Methoden, sondern um den Aufbau eines soliden Onlineshops, der über Jahre nachhaltig hohe monatliche Einnahmen garantiert“, betont er. „Es gibt über 60 Stunden Videomaterial. Unser Teilnehmer müssen Vollgas geben – und daher suchen wir sie uns auch genau aus. Viele Videokurse behandeln die Themen nur oberflächlich und sind auch eben nur Videokurse. Wir bieten jedoch ein richtiges Coaching an, in dem wir unseren Kunden die von uns entwickelte Dropsourcing®-Strategie beibringen, mit der unsere Teilnehmer in kürzester Zeit enorme Erfolge erzielen. Unsere unzähligen Erfolgsgeschichten reichen vom Studenten bis zum hin Akademiker “ Kris Stelljes möchte, dass die Chemie stimmt – und das Konzept. Also müssen sich Interessenten, wie bei Akademien üblich, bei ihm bewerben. 

Polizist Thomas, 31 Jahre, stieß über eine Freund auf die Dropsourcing® Academy. Der Beamte hatte schon lange den Wunsch gehegt, sich neben der Arbeit etwas Eigenes aufzubauen, obwohl er keinerlei Ahnung von E-Commerce hatte. Wie aber ließ sich all dies mit seinem fordernden Beruf vereinbaren, zumal im Schichtdienst? Berufsbedingt war er anfangs skeptisch, gab dem Ganzen aber eine Chance. Auf Kris Stelljes Seite funkte es auf Anhieb. Sofort war der Coach von der Idee überzeugt und gemeinsam legten sie los. Bereits nach wenigen Wochen erzielte der Polizeimemesshop einen vierstelligen Gewinn. Heute beschert das Geschäft den beiden Partnern ein fünfstelliges Monatseinkommen – und dies nahezu ohne Werbeausgaben. Schrittweise haben die beiden Polizisten ihr E-Commerce-Unternehmen ständig ausgebaut. Heute bieten sie Hunderte von Accessoires an, liefern nach ganz Europa und bedienen auch ihre Kollegen von Feuerwehr und Rettungsdiensten: von „Taktischen Handfesselschlüsseln“, Patches mit witzigen Insidersprüchen bis zu Leinwandbildern.

 

Bildquelle: Thomas / / Dropsourcing® Academy

 

Rekordumsätze fast ohne Startkapital und Werbungskosten

Andere können es den Polizisten gleichtun. In der Dropsourcing® Academy lernen sie in einer Fallstudie – einem realen Online-Shop –, wie man fast ohne Startkosten ein eigenes profitables E-Commerce-Business in sechs Wochen aufbaut:

  • Mehr als 60 Stunden Videomaterial inklusive eine genauen Schritt-für-Schritt-Anleitung, welche Checklisten für jeden Schritt enthält

  • Jede Woche veranstaltet Stelljes mit seinem Geschäftspartner einen Livestream und beantwortet restlos alle Fragen, die die ihnen gestellt werden

  • Herz des Coachings und Quelle wertvoller Tipps ist eine starke Facebook-Community voller Gleichgesinnter

  • Zwei Live-Events pro Jahr, die zwar keine Pflicht sind aber trotzdem jeder Teilnehmer erhält

  • Ein Performance-Paket, welches man per Post erhält inklusive einer Überraschung zur steigern der eigenen Produktivität

  • Und noch vieles, vieles mehr

 

Mit seiner Dropsourcing®-Strategie hat Kris Stelljes mit seinen Geschäftspartnern Tim Luca Wrage und Fabian Tscheu ebenfalls das Multimillionen-Euro-Unternehmen BE100 gegründet, welches schon jetzt zu einem der bekanntesten und erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmens Europas im Motivations- und Erfolgsbereich zählt. Produktideen, Onlineshop-Erstellung, Online-Marketing und extreme Skalierung sind in einer Alles-in-Einem-Lösung verbunden. Anbieter können sofort mit ihrem Online-Shop durchstarten. Kern des Coachings ist dabei, rasch Reichweite zu erzielen und echte Erfolge zu verzeichnen. Beim Polizeimemeshop haben sie dies durch virale Social-Media Posts erreicht, die gemeinsam mit Kris Stelljes ohne zusätzliche Werbekosten erstellt wurden – genauso erfolgreich wie ein bundesweiter Fahndungsaufruf. Ein Coaching mit diesem Umfang haben wir noch nie in unserer Redaktion gesehen.  Weitere Informationen zu Kris Stelljes und seiner Arbeit findet man auf seiner Webseite, auf Instagram, auf LinkedIn, auf Facebook, auf YouTube oder auf seinem Onlineportal Growthfounder. Außerdem besitzt der Multi-Unternehmer noch weitere Firmenbeteiligungen an den SaaS-Unternehmen OnePage und CopeCart.

Amazon.com Aktie jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Schneller als die Polizei erlaubt: Die Dropsourcing® Academy von Kris Stelljes Wie Kris Stelljes einem 31-jährigen Polizisten dabei geholfen hat, in kurzer Zeit mit einem Onlineshop ein fünfstelliges Monatseinkommen aufzubauen

Gastautor

Rainer Brosy
Geschäftsführer

Rainer Brosy (B.Eng.) ist seit 10 Jahren Geschäftsführer einer Digital-Agentur und führt gerne Interviews mit Köpfen aus der Businesswelt.

RSS-Feed Rainer Brosy