DGAP-News Allgeier SE: Allgeier erreicht Konzern-Planung im Q1 2020 mit 21 Prozent Umsatzwachstum und 26 Prozent Ergebniswachstum im Technology-Geschäft (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.04.2020, 17:20  |  328   |   |   

Allgeier SE: Allgeier erreicht Konzern-Planung im Q1 2020 mit 21 Prozent Umsatzwachstum und 26 Prozent Ergebniswachstum im Technology-Geschäft

^
DGAP-Ad-hoc: ALLGEIER SE / Schlagwort(e): Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis
Allgeier SE: Allgeier erreicht Konzern-Planung im Q1 2020 mit 21 Prozent Umsatzwachstum und 26 Prozent Ergebniswachstum im Technology-Geschäft

24.04.2020 / 17:20 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, 24.04.2020 - Allgeier SE (ISIN DE000A2GS633, WKN A2GS63) erreicht im ersten Quartal 2020 (01. Januar 2020 - 31. März 2020) gemäß vorläufiger Zahlen mit deutlichem Umsatzwachstum und zweistelligem Ergebniswachstum im Gesamtkonzern die Planung für das erste Quartal. Das Wachstum wurde insbesondere von dem starken organischen Wachstum des Unternehmensbereichs Allgeier Technology getrieben. Aber auch der Bereich Allgeier Experts performte besser als geplant und konnte mit einer deutlichen Steigerung des EBITDA zum Ergebniswachstum des Konzerns beitragen. In Summe ist die Allgeier Gruppe damit sehr gut in das Jahr 2020 gestartet und für die Herausforderungen aus den Folgen der SARS-CoV-2-Pandemie in den kommenden Monaten gut gerüstet.

Umsatz- und Ergebnisentwicklung im ersten Quartal 2020Im ersten Quartal 2020 (01. Januar 2020 bis 31. März 2020) stieg der Konzernumsatz um 7 Prozent auf 203 Mio. Euro (Vorjahr: 190 Mio. Euro). Die Konzern-Wertschöpfung (definiert als Gesamtleistung abzüglich der den Umsätzen direkt zurechenbaren Umsatz- und Personalkosten) erhöhte sich um 11 Prozent auf 58 Mio. Euro (Vorjahr: 52 Mio. Euro). Das bereinigte Konzern-EBITDA (EBITDA vor Effekten, die betriebswirtschaftlich als außerordentlich oder periodenfremd qualifiziert werden) stieg um 50 Prozent auf 21,0 Mio. Euro (Vorjahr: 14,0 Mio. Euro). Das Konzern-EBITDA (Ergebnis vor Abschreibungen auf Sachanlagen und Abschreibungen auf immaterielle Vermögensgegenstände, Zinsen und Steuern) stieg um 33 Prozent auf 17,8 Mio. Euro (Vorjahr: 13,4 Mio. Euro). Das EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) erhöhte sich um 61 Prozent auf 9,2 Mio. Euro (Vorjahr: 5,7 Mio. Euro).

Seite 1 von 4
Allgeier Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
12.10.20