GOLD-GRANATE vor EXPLOSION! Goldrausch in Australien. Diese Aktie hat noch niemand auf dem Schirm!

Anzeige
Gastautor: Aktienexplorer
30.04.2020, 09:51  |  40256   |   

 

Liebe Leserinnen und Leser,

 

Investieren in den besten Minenregionen der Welt! Bestätigte Goldvorkommen in Finnland und ein Jackpot-Los mit Gewinngarantie in Australien!

 

Anfang der Woche haben wir Ihnen unsere nächste Goldgranate Mawson Resources (WKN: A1JX0Q, Symbol: MAW) zum ersten Mal vorgestellt. Wer unserem Rat gefolgt ist, kann sich bereits über ein schönes Kursplus von über 30% freuen. Das ist natürlich ein schöner Start, aber bei Weitem nicht unser Anspruch für eine zukünftige Performance. Daher können Sie sicher sein, dass es bei 30% nicht bleiben wird. Wenn wir einen Titel empfehlen, handelt es sich dabei um Unternehmen, die absolut „outstanding“ sind!!!

 

Und das ist Mawson Resources, denn die Firma besitzt Projekte in zwei der BESTEN MINENREGIONEN DER WELT: FINNLAND UND AUSTRALIEN!

 

Der Clou für Sie als Investor: Sie bekommen eine geniale Mischung aus einer gesicherten Goldressource in Finnland, welche alleine schon ein Vielfaches des aktuellen Aktienwertes einbringen wird, denn in der Nachbarschaft ist der Goldproduzent Agnico-Eagle auf der Suche nach weiteren Projekten!

 

Und auf der anderen Seite kaufen Sie mit der Aktie ein absolutes Millionen-Los mit Gewinngarantie!!! Denn wie Sie ja bereits wissen, ist im Australischen Victoria der Kampf um die Besten Projekte rund um Kirkland Lakes Fosterville-Mine entbrannt! Hier entsteht gerade ein absoluter Hype um Firmen, die sich hier niedergelassen haben!

 

Mawson Resources (WKN: A1JX0Q, Symbol: MAW) besitzt hier bereits extrem aussichtsreiche Projekte, wovon eines (Redcastle) auch noch in der Strike-Verlängerung der Costerfield Mine von Manadaly liegt – sie können sich also vorstellen, dass es hier fast sicher zu Goldfunden kommen muss. Zudem hat die Firma noch Anrechte auf weitere riesige Landpakete in unmittelbarer Nähe! Mawson wird ohne Zweifel zu einem mächtigen Player in dieser Region werden....

 

Und das Beste für die als Anleger: All das bekommen Sie aktuell noch umsonst, denn der Aktienkurs hat diese erst kürzlich erworbenen Landpakete noch gar nicht eingerechnet. Alleine die Australischen Projekte wären ein sog. Company-Maker! Gerade erst kam mit Forsteville South eine Firma an die Börse, die in kürzester Zeit unglaublich zulegte und jetzt bereits über 70 Mio. Marktkapitalisierung besitzt. Derartige Bewertungen sind bei der Mawson-Aktie noch gar nicht eingepreist, denn bisher hat sich die Firma zu Australien sehr zurück gehalten. Der aktuelle Hype in „Down Under“ wird das jetzt ändern und auch die Masse wird diese Mega-Chance bald erkennen! Handeln Sie daher noch rechtzeitig! Wir freuen und jedenfalls auf ein anhaltendes Kursfeuerwerk!

 

Wie man mit den richtigen Aktien ordentlich Geld verdienen kann, haben wir Ihnen zuletzt mit unserem erfolgreichen Tenbagger MetalsTech demonstriert. Anfang Februar empfahlen wir Ihnen den Titel bei einem Kurs von 1,5 Cent zum ersten Mal. Zuletzt stand das Papier bereits bei über 11 Cent. Eine annähernde Verzehnfachung in nur 3 Monaten!!!

 

Im Einkauf liegt der Gewinn! Wir finden für Sie extrem unterbewertete Titel von höchster Qualität, die aber schon bald auf dem Radar der Investoren landen und entsprechende Vervielfacher-Kandidaten sind!

 

Genau das ist unser Anspruch an unsere Unternehmen, daher sind wir sehr froh bereits das nächste Ausnahmeunternehmen gefunden zu haben. Bei unserer ersten Vorstellung haben wir uns bei Mawson vor allem auf das Premium - Gold-Kobalt Projekt in Finnland konzentriert. Heute geht es vor allem um die Australische Jackpot-Chance!!!

 

*Aktie im Fokus: Mawson Resources Limited*

Kurse DE: 0,256 EUR / CAD: 0,39 CAD

ISIN CA57776G1063

WKN A1JX0Q

Symbole DE: MXR / CAN: MAW

 

Massive Erhöhung der geschätzten Ressource durch abgeschlossenes Bohrprogramm in Finnland– 13 Bohrlöcher stehen aber noch aus, jedes Einzelne kann alles verändern!

 

Bei Mawson Resources (WKN: A1JX0Q, Ticker: MAW) handelt es sich wohl um das fortschrittlichste Bergbau- und Explorationsunternehmen für Gold-Kobalt in Europa, genauer in Finnland. Das Unternehmen mit Sitz in Kanada fokussiert sich dabei vor allem auf sein Flaggschiff-Gold- Projekt Rajapalot.

 

Das jedes Bohrloch ein Game Changer sein kann, konnte Mawson bereits schon einmal unter Beweis stellen. Bei einer Bohrung in Rompas gelang dem Unternehmen ein Rekord-Treffer:

6 m mit 617 g / t Gold aus 7 m Tiefe, der höchste Goldgehalt in der Geschichte, der jemals gemessen wurde

 

Das Explorationsprojekt Rompas-Rajapalot ist das Flaggschiff von Mawson Resources (WKN: A1JX0Q, Ticker: MAW) im finnischen Lappland. Auf einer Fläche von mehr als 10 km² wurden sowohl hochwertiges Gold als auch Kobalt entdeckt.

 

Goldcorp, später aufgekauft von Newmont Mining, erkannte bereits sehr früh die Brillanz des Projektes in Finnland und investierte 8 Mio. CAD in Mawson, um damit das Winterbohrprogramm 2017/2018 zu finanzieren. Wahrlich eine Sensation für jeden Explorationsjunior. Noch heute ist der größte Goldproduzent der Welt mit ca. 10% an Mawson beteiligt. Wenn nicht so ein Milliardenkonzern das Potential eines solchen Unternehmens erkennt, wer sonst.

 

Das Management ist von diesem Projekt in Finnland so überzeugt, dass es fest daran glaubt in den nächsten 12-15 Monaten die bereits sehr stark angewachsene Ressource von bald ca. 1 Mio. Unzen Goldäquivalent auf bis zu 2.5-3 Mio. Unzen zu erweitern. Dieser gigantische Goldberg hätte dann einen Wert von bis zu 5,1 Mrd. USD.

 

Sollte dies eintreten, sind wir uns ziemlich sicher, das nicht Newmont Mining zugreifen wird sondern Agnico Eagle. Das Unternehmen ist ebenfalls in Finnland tätig, die Kittilä Mine befindet sich nur unweit der Mine von Mawson entfernt und würde eine hervorragende Ergänzung darstellen.

 

Sehen Sie am Beispiel von Aurion Resources, wie schnell bei einem finnischen Goldprojekt, selbst ohne Ressource, die Post abgehen kann

 

Finnische Goldprojekte sind bei Investoren heiß begehrt. Wie schnell es auch bei Mawson gehen kann, zeigt der Chart sehr eindrucksvoll. Aurion stürme damals von 6 Cent in gerade Mal eineinhalb Jahren um mehr als 5700% auf fast 3,50 CAD. Im Vergleich zu Mawson war das Projekt bei weitem nicht so fortgeschritten, auch eine Ressource konnte noch nicht veröffentlicht werden.

 

Bei einem Investment von 5.000 Euro in Mawson wäre das im Vergleich zum Kursverlauf von Aurion ein Gewinn von mehr als einer viertel Million Euro!!! Sie können uns glauben Mawson steht deutlich besser da als Aurion, somit könnte es sogar noch viel schneller gehen.

 

Wenn auch Sie an der Seite von Newmont Mining stehen wollen, sollten Sie noch jetzt investieren. Mit jeder Meldung zu einem neuen Bohrloch kann es kurzfristig zu massiven Kurssteigerungen kommen! Es sind jetzt auch erste große US-Adressen auf diese einmalige Konstellation (Finnland/Australien) aufmerksam geworden, und haben bereits Ende letzter Woche begonnen zu kaufen. Dies lässt sich auch deutlich am Volumen und den steigenden Kursen ablesen!

 

Noch ist aber nicht viel passiert, denn die Aktie ist nach wie vor spottbillig. Auch diverse Broker und Analysten sehen das so und vergeben teilweise Top- Kursziele! Wenn Sie also die volle Performance mitnehmen wollen, dann ist jetzt noch der richtige Zeitpunkt für den Einstieg.

 

Mawson erwirbt gigantisches Landpaket im berühmtesten Goldgürtel Australiens und das in absoluter AAA-Premium-Lage

 

Neben dem schon sehr weit fortgeschrittenen Projekt in Finnland vermeldete Mawson vor wenigen Wochen spektakuläre News, nämlich den Kauf neuer Gold-Projekte in Australien. Das gigantische Landpaket mit 3.600km² befindet sich in Victoria (Australien) und damit in deinem der bekanntesten Goldgürtel der Welt.

 

Das Projektgebiet birgt gigantisches Potential und ist vergleichbar mit dem sich in der Nähe befindlichen Vorkommen der berühmten Fosterville Mine des Milliardenkonzerns Kirkland Lake. Diese Mine ist die Beste im ganzen Konzern. Deshalb ist das Rennen um die besten Projekte in dieser Gegend gerade so spannend!

 

Wir können uns entspannt zurücklehnen, denn Mawson hat sich die besten Filetstücke gesichert und zudem noch die Option auf weitere große Landpakete! Damit ist eines sicher, die Aktie wird alleine wegen des aktuellen Hypes in Australien zur Geldmaschine für Investoren! Und alles kommt erst noch! Die Firma hat sich bisher sehr bedeckt gehalten – Sie dürfen gespannt sein, denn wir erwarten bald schon News. Steigen Sie jetzt also in die nächste Forsterville-Chance ein. Der Börsengang von Forsterville South hat Ihnen gezeigt welche massiven Kursgewinne auf Sie warten!

 

Mawson Resources sitzt man auf einem Gold-Jackpot mit der Chance auf viele 100% Kursgewinn! Und das Beste: Sie bekommen die ganzen australischen Assets quasi noch zum Null-Tarif!

 

Wir freuen uns, dass wir eine Aktie gefunden haben, die einerseits im Herzen Europas ein potentielles Weltklasse-Goldvorkommen entdeckt hat und andererseits den Anlegern ein Jackpot-Los mit fast 100%iger Gewinngarantie anbietet! Sobald aus Australien die ersten positiven Bohrungen bekannt werden, wird die Aktie nicht mehr zu halten sein! Sie haben nun die Gelegenheit vom ersten Schritt an mit dabei zu sein.

 

Mawson Resources (WKN: A1JX0Q, Ticker: MAW) bietet einfach gesagt eine einzigartige Kombination aus Weltklasse-Projekten in Finnland mit sicherem, nachgewiesenem Gold im Boden und einem Lotto-Gewinner-Schein als Bonus dazu! Mehr geht nicht!

 

Victoria mitten im berühmtesten Goldgürtel der Welt kann auf eine lange und ertragreiche Historie zurückblicken

 

Der Victorianische Goldrausch von 1851 bis 1860 dauerte an sich nur etwa 10 Jahre, hatte es aber in sich. Denn in dieser kurzen Zeit verzehnfachte sich die Bevölkerung Australiens. In dieser Zeit war Victoria das Gebiet in der Welt, in dem das meiste Gold gefunden wurde. Eine Zeitlang war Ballarat Nummer eins in der Goldproduktion.

 

Die Entdeckung von Gold in Beechworth, Ballarat und Bendigo führte zu einem Goldrausch ähnlich dem in Kalifornien. Auf dem Höhepunkt dieses Goldrausches flossen ungefähr 2 Tonnen Gold pro Woche in das Schatzamt in Melbourne. Angefangen hatte alles als 1851 ein gigantisches Goldnugget mit einem Gewicht von 40kg gefunden wurde. Anfangs wollte die Behörde den Fund noch geheim halten, aus Angst vor vielen Einwanderern, doch schnell wurden immer mehr Goldfunde gemeldet und das Schicksal nahm seinen Lauf.

 

Im Bundesstaat Victoria wurden bis heute ca. 80 Mio. Unzen Gold produziert


 

Wie man der Grafik sehr schön entnehmen kann, steht der Bundesstaat Victoria seit mehr als 150 Jahren für den Goldabbau. Die erste Boomphase war bislang die mit Abstand ausgeprägteste, ab 1890 bis Ausbruch des Ersten Weltkriegs setzte ein zweiter Boom ein, doch dann war für sehr lange Zeit erst mal Funkstille. Erst ab Ende der 80er Jahre begann wieder ein zarter Anstieg der Produktion. Dies führte dazu, dass Anfang und Mitte der 90er Jahre große Minen wie Costerfield oder Fosterville wieder aktiv wurden.

 

Doch einen regelrechten Schub und Auslöser des aktuellen Goldbooms in Victoria brachte der fulminante Aufstieg der Fosterville Mine. Diese ist mittlerweile weltweit mit den höchsten Goldgraden die profitabelste Mine der Welt und ebnete damit Kirkland Lake den Weg zum Multimilliarden-Produzenten. Im Tief bei etwa 0,50 Euro in 2015 konnte sich Kirkland Lake mit Hilfe der fulminanten Entwicklung der Fosterville Mine auf über 50 Euro in 2019 entwickeln. Dies entspricht einer Performance von über 11.000%.

 

Mawson hat das Potential dazu in Australien eine kleine Kirkland zu werden, denn die Liegenschaften in Australien liegen in unmittelbarer Nähe zur Fosterville Mine und der ebenfalls sehr profitablen Costerfield Mine von Mandalay.

 

Fosterville Mine produziert bereits seit 1884 +++ doch erst jetzt entfaltet sich der wahre Wert

 

Viele Leser denken immer wieder, was bringt es denn, wenn man alte Minen wieder reaktiviert, da kann doch gar nichts mehr zu finden sein, wenn hier bereits seit 100 Jahren abgebaut wurde. Sind die Gesellschaften schon so verzweifelt, dass man versucht noch die letzten Krümel aus dem Stollen zu kratzen? Wir können nur sagen: Weit gefehlt!!

 

Fosterville, die profitabelste Mine der Welt ist seit 1884 aktiv und ging in dieser Zeit durch die verschiedensten Hände. Sie können sich vorstellen, dass sich hier der ein oder andere grün und blau ärgern wird, da er dieses unglaubliche Juwel aus den Händen gegeben hat. In den ersten 20 Jahren produzierte die Mine insgesamt gerade mal 23.000 Unzen Gold. Erst 70 Jahre später interessierten sich einige namhafte Gesellschaften für die Mine, waren sich aber allesamt einig, dass es sich nicht lohnen würde, hier weiter Gold abzubauen, da das Vorkommen viel zu gering sei. Selbst 1991 bis 2001 wurde weiter bebohrt und über die gesamte Laufzeit nur 239.000 Unzen Gold gefördert. Auch dieser Wert ist alles andere als berauschend.

 

Der große Durchbruch kam erst in 2016 als Kirkland den Vorbesitzer Newmarket aufkaufte und das erste hochgradige Goldvorkommen entdeckt wurde. Seit dem schoss der Kurs von Kirkland in eine andere Dimension und das zurecht, denn die Ressource vergrößerte sich von Jahr zu Jahr und der Goldgrad stieg gewaltig an. Mittlerweile verfügte die Mine über eine Ressource von 6 Mio. Unzen, wovon etwa 2,7 Mio. Unzen einen durchschnittlichen Goldgehalt von 31 g pro Tonne aufweisen. Sie sehen also auf welchem Goldschatz auch Mawson sitzen könnte! Jede Bohrung kann hier zum Game-Changer werden!

 

Jede der drei 3 Liegenschaften von Mawson hat das Potential eine Fosterville 2.0 zu werden

 

 

Wie man der Karte entnehmen kann, sind alle namhaften Gesellschaft in diesem Gebiet vertreten. Die drei grünen Kästchen zeigen die Landpakete von Mawson. Wie man sieht, könnten diese nicht besser platziert sein. Vor allem das mittlere Gebiet „Redcastle“ befindet sich genau zwischen der Fosterville und der Costerfield Mine. Ein absoluter Volltreffer, der Sie als Aktionär in naher Zukunft mehr als glücklich machen wird.

 

Beachten Sie, dass aktuell lediglich das Premium Projekt in Finnland an der Börse wirklich bewertet wird und auch dieses ist aktuell signifikant zu billig. Die erst kürzlich erworbenen Landpakete in Australien bekommen Sie noch umsonst dazu. Zögern Sie keine Sekunde länger und kaufen Sie einige Aktien, denn die Aktie kann jederzeit weiter explodieren!

 

Es ist dem Management hoch anzurechnen, dass mit den neuen Projekten in Australien die treuen Alt-Aktionäre von Mawson belohnt werden, indem die neuen Projekte ins Portfolio von Mawson aufgenommen wurden. Bei diesem enormen Potential, welches hier schlummert, hätte man diese ohne weiteres in eine neue Gesellschaft einbringen können. So profitieren Sie als Aktionär von Mawson von der zukünftigen Entwicklung und diese dürfte aller Wahrscheinlichkeit exorbitant sein. Nach Aussage des Managements soll schon bald mit den ersten Bohrungen in Australien begonnen werden. Wir freuen uns jetzt schon, Ihnen dann die Ergebnisse präsentieren zu dürfen. Doch seien Sie schlauer als die Vorbesitzer der Fosterville Mine, die das Juwel nicht zu schätzen wussten und steigen Sie noch vor dem Run auf die Aktie ein!

 

Wie man sehr schön der Karte entnehmen kann, teilen sich Redcastle und Costerfield die gleichen Gesteinsschichten, diese fügen sich im unteren Bereich mit den Gesteinsschichten der Fosterville Mine zusammen. Es sind eindeutig ähnliche Quellgesteine und Transportstrukturen zu erkennen. Die Chance auch bei Redcastle sehr hohe Goldgehalte zu finden, ist äußerst wahrscheinlich, zumal in diesem Gebiet bislang keine Bohrung tiefer als 50 Meter erfolgt ist.

 

Unglaubliche Beteiligungen! Schon jetzt sind Multimilliarden Fonds bei Mawson langfristig engagiert, aber auch das Who-is-Who der Minenbranche ist mit an Bord!

 

Wie bereits erwähnt, ist der weltweit größte Goldproduzent Newmont Mining mit knapp 10% beteiligt. Darüber hinaus ist seit 2010, also von der ersten Stunde an, der Mulimilliarden Rohstoff Fonds Sentient Equity Partners an Mawson investiert, um nur zwei Beispiele einer ganzen Reihe von namhaften Adressen zu nennen. Über die Jahre hinweg wurde durch Sentient eine Beteiligung von knapp 20% aufgebaut. Auch große Adressen aus London sind investiert! Sie können davon ausgehen, diese Adressen werden zu dem aktuellen Zeitpunkt keine Stücke hergeben, ganz im Gegenteil.

 

Wenn Sie ebenfalls wie die Big Player der Szene investieren wollen und auf die geballte Erfahrung dieser Investoren setzen, die sich wohl so gut wie kein anderer in dieser Branche auskennen, dann nutzen Sie also diese seltene Gelegenheit, um sich bereits jetzt mit ausreichend Stücken einzudecken, um eine bestmögliche Performance zu erzielen. Sie werden nicht enttäuscht sein!

 

Sie können davonausgehen, dass für ausreichend Newsflow gesorgt ist. Einerseits stehen noch Ergebnisse des Bohrprogramms aus Finnland aus. Allein diese werden den Kurs weiter anschieben. Mit einer Ressource von ca. 1 Mio. Unzen Goldäquivalente werden dann automatisch weitere Adressen auf Mawson aufmerksam. Kommen wir aber in die Region von 2-3 Mio. Unzen, katapultiert dies die Gesellschaft in eine andere Liga. Die parallel zu erwartenden Ergebnisse aus Down Under werden den Aktionären nie erhoffte Kursgewinne bescheren können.

 

Wir können Ihnen nur raten, bereits jetzt zu kaufen, sobald die Nachrichtenflut einsetzt wird es zu spät sein.

 

Warum für uns Mawson Resources eine klare Vervielfachungschance ist?

 

Top Fakten & Höhepunkte:

  • Eines der wenigen Top-Abbaugebiete in Europa

  • Zahlreiche Big Player und Produzenten in unmittelbarer Nähe

  • Umfangreiches Bohrprogramm mit mehr als 14.000m erfolgreich beendet

  • Bohrprogramm wird Ressource signifikant auf ca. 1 Mio. Unzen Goldäquivalent erhöhen

  • Top Infrastruktur in Finnland

  • Absolute Rechtsicherheit mit stabiler westorientierter Regierung in Finnland

  • Niedrige Anzahl an ausstehenden Aktien.

  • Extrem unterbewertete Aktie, im Vergleich zum Projektfortschritt

  • Das Flagschiffprojekt ‚ Rompas-Rajapalot ‘ hat das Potential die Schätzungen an Unzen Gold noch signifikant zu erhöhen!

  • Management schätze eine Ressourcenerweiterung auf bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalent in den nächsten 12-15 Monaten

  • Starker Goldpreis von über 1700 USD

  • Bewährtes und erfahrenes Management-Team

  • Big Player wie z. B. Newmont Mining langfristig beteiligt

  • Neues Goldprojekt in Victoria (Australien) mit gigantischem Gebiet von 3.600km² und erheblichem Explorationspotential

  • Landpaket Redcastle in unmittelbarer Nähe zu Fosterville und Costerfield

 

 

*Aktie im Fokus: Mawson Resources Limited*

Kurse DE: 0,256 EUR / CAD: 0,39 CAD

ISIN CA57776G1063

WKN A1JX0Q

Symbole DE: MXR / CAN: MAW

 

 

Unser Fazit:

Nach unserer letzten Tenbagger Empfehlung, freuen wir uns, Ihnen erneut einen solchen potentiellen Vervielfacher vorzustellen. Mawson Resources (WKN: A1JX0Q, Ticker: MAW) verfügt mit seinem Flaggschiff Projekt in Finnland über riesiges Potential, in den kommenden Monaten Schritt für Schritt eine geschätzte Ressource in Höhe von bis zu 3 Mio. Unzen Goldäquivalente aufzuzeigen. Mit dem aktuellen Bohrprogramm wird es in der Lage sein, die aktuelle Schätzung bereits auf etwa 1 Mio. Unzen mehr als zu verdoppeln.

 

Darüber hinaus verfügt die Firma in Finnland neben Gold auch über ein wirtschaftliches Kobalt Vorkommen, welches dem Unternehmen nicht nur Geld in die Kasse spült, sondern insbesondere den Genehmigungs-Prozess erleichtern wird, da die Regierung in Finnland extrem an Kobalt Vorkommen im Rahmen des Ausbaus der Elektromobilität interessiert ist.

 

Neben dem Projekt in Finnland verfügt das Unternehmen zudem über ein neue, große Goldprojekt in Victoria (Australien), wovon jedes eine neue Fosterville-Mine werden kann. Ein wahrer Game-Changer! Und das Beste dabei ist, dass wir hier noch ganz unten zum Zug kommen und nicht auf die teuren Bewertungen setzen müssen, die viele der Nachbarfirmen schon erreicht haben!

 

Nach Aussage des Managements soll bereits in zeitnah mit einem ersten Bohrprogramm begonnen werden. Alleine die ersten positiven Ergebnisse werden den Kurs regelrecht nach oben zu schießen. Sollte es so kommen, könnten wir hier der Entstehung einer zweiten Kirkland Lake beiwohnen. Somit geht das Potential der Performance in einen Bereich von vielen hundert Prozent!!!

 

Viele große und bekannte Adressen wie z. B. Newmont Mining sind bereits langfristig investiert. Verpassen Sie daher nicht den Einstieg, denn das größte Risiko besteht unseres Erachtens darin, hier nicht mit dabei zu sein! Wie immer können wir Ihnen aber nur die Chancen aufzeigen, nutzen müssen Sie diese selbst!

 

 

Herzlichst,

Ihr Team von Aktienexplorer

 

Falls Sie den Aktienexplorer heute das erste Mal lesen, dann vergessen Sie nicht, sich unter http://www.aktienexplorer.com in unseren kostenlosen Verteiler einzutragen, damit Sie den nächsten Aktien-Tipp vor allen anderen erhalten.

 

 

Auszug von unseren Rechtlichen Hinweisen / Disclaimer

Die Firma Financial Research & Publication Ltd ist Betreiber der Webseite: aktienexplorer.com im Folgenden „Webseite“ genannt.

Die Inhalte der „Webseite“, der Newsletter und sonstige Publikationen werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Die Financial Research & Publication Ltd übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Ferner wird in keiner Weise das Eintreffen von jeglichen Kursprognosen / Kurszielen garantiert. Die Nutzung der Inhalte der Webseite erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Das Webangebot richtet sich an Nutzer mit Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder in Österreich. Die Webseite richtet sich nicht an Benutzer, die ihren Wohnsitz in anderen Staaten, als den oben genannten, haben oder aus sonstigen Gründen unter die Vorschriften anderer Staaten fallen. Financial Research & Publication Ltd übernimmt keine Zusicherung und Gewähr dafür, dass sich diese Webseite oder die auf ihr enthaltenen Informationen in Übereinstimmung mit den Gesetzen anderer Staaten, als der Bundesrepublik Deutschland, der Schweiz oder Österreich befindet.

 

Sämtliche Veröffentlichungen (z.B. Interviews, Artikel, Kurzberichte, Unternehmensvorstellungen, Börsenbriefe, Newsletter, Musterportfolios, charttechnische Einschätzungen usw.) dienen ausschließlich der Information und stellen keine Handelsempfehlungen hinsichtlich des Kaufs oder Verkaufs der besprochenen Instrumente dar. Alle Veröffentlichungen sind nicht mit einer professionellen Finanzanalyse gleichzusetzen, sondern geben lediglich die Meinung des Webseitenbetreibers (und / oder seiner in- oder externen redaktionellen Mitarbeiter oder Geschäftspartner) wider. Bei allen Publikationen handelt es sich um journalistische Beiträge. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser von allen Webseiteninhalten übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit der der in den Veröffentlichungen enthaltenen Informationen. Der Webseitenbetreiber und die für ihn tätigen Verfasser sind keine Anlageberater. Gegenstand von publizierten Webseiteninhalte können Aktien von Unternehmen sein, die eine geringe Marktkapitalisierung aufweisen. Gerade bei Firmen mit einer niedrigen Marktkapitalisierung müssen Anleger oft mit einer hohen Volatilität bzw. niedrigen Marktliquidität rechnen. Unsere veröffentlichten Inhalte enthalten oft zukunftsgerichtete Aussagen, d. H. Aussagen oder Diskussionen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Einschätzungen oder Prognosen darstellen, wie dies durch Wörter wie erwartet, mögliche, und geschätzt wird. Daher sollten Sie bei solchen Aussagen mit äußerster Vorsicht vorgehen und eine umfassende Recherche der Informationen zu unseren vorgestellten Unternehmen, die sich in unseren Publikationen befinden, sowie in Bezug auf solche zukunftsgerichteten Aussagen weiter nachforschen. Alle in unseren Veröffentlichungen gemachte zukunftsgerichtete Aussagen sind auf den Zeitraum beschränkt, in dem sie gemacht werden, und wir sind nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, die sich jederzeit ändern können. Kursprognosen bei Finanzinstrumente in unseren Börsenbrief / Newslettern stellen keine Finanzanalyse / Anlageempfehlung dar, sie basieren ausschließlich auf subjektiven, charttechnischen Kursprognosen des Verfassers.

 

Offenlegung der Interessen: Grundsätzlicher Hinweis auf mögliche Interessenskonflikte gemäß § 34b WpHG sowie der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 des europäischen Parlaments und des Rates vom 16. April 2014 über Marktmissbrauch – Marktmissbrauchsverordnung –

 

Eine individuelle Offenlegung zu Wertpapierbeteiligungen des Herausgebers und der Verfasser und/oder der Vergütung des Herausgebers oder der Verfasser durch das mit Veröffentlichungen im Zusammenhang stehende Unternehmen oder Dritte, werden unter der jeweiligen Veröffentlichung ausdrücklich ausgewiesen. Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Der Webseitenbetreiber stellt Gesellschaften Marketing- und Werbedienstleistungen zur Verfügung. Wir werden meist von diesen vorgestellten Firmen (Sponsoren) oder auch von externen Dritten (z.B. von Consultants, die mit den Gesellschaften in Geschäftsbeziehung stehen) für Werbedienstleistungen kompensiert. Hier liegt ein Interessenskonflikt vor. Ferner kann zwischen den hier erwähnten Unternehmen und der Financial Research & Publication Ltd ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag bestehen oder bestanden haben, womit ebenfalls ein Interessenkonflikt besteht. Da wir zu keinem Zeitpunkt ausschließen können, dass auch andere, Medien, Research- und Börseninformationsdienste die von uns erwähnten Werte im gleichen Zeitraum besprechen, kann es zu einer symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Auch kann nicht ausgeschlossen werden, dass Gesellschaften, die Module zur Steigerung der Marktbekanntheit beim Webseitenbetreiber gebucht haben, nicht auch andere Dienstleister parallel nutzen. Wir werden in der Regel von auf unserer Website von besprochenen Unternehmen (Sponsoren) für Werbe- und Marketingdienstleistungen entschädigt. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management publizierten Daten zu überprüfen. Ausgewählte Unternehmen sind nur profiliert, wir empfehlen keine Aktien zu kaufen oder zu verkaufen. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt sind und wir können zukunftsgerichtete Aussagen machen, die unsicher und riskant sind.

 

Financial Research & Publication Ltd oder Mitarbeiter des Unternehmens können jederzeit eigene Aktien der vorgestellten Unternehmen erwerben oder veräußern (z. B. Long- oder Shortpositionen). Das gilt ebenso für Optionen und Derivate, die auf diesen Wertpapieren basieren. Die daraus eventuell resultierenden Transaktionen können unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Für die Bereitstellung von Informationen (z.B. Fachartikel, Interviews) auf der „Webseite“, den Newslettern oder sonstigen Publikationen wird der Webseitenbetreiber von den jeweiligen Unternehmen oder Dritten (sogenannte „third parties“) entlohnt. Zu den „third parties“ zählen z.B. Investor Relations, Public Relations, Dienstleistungs-Vermittler / Consultants, Broker oder Investoren. Financial Research & Publication Ltd können teilweise direkt oder indirekt für die Vorbereitung und elektronische Verbreitung und für andere Dienstleistungen von den besprochenen Unternehmen oder sogenannter „third parties“ mit einer Aufwandsentschädigung in bar und/-oder Aktien bzw. Optionen entlohnt werden. Auch wenn wir jede Analyse und sonstige Inhalte nach bestem Wissen und Gewissen sowie fachmännischen Standards erstellen, raten wir Ihnen, bezüglich Ihrer Anlageentscheidungen noch weitere externe Quellen, wie z.B. Ihre Hausbank oder einen Berater Ihres Vertrauens, hinzuzuziehen. Informationen und Analysen sind nur für Unterhaltungs-, Informations- und Bildungszwecke vorgesehen. Nichts in einem Artikel, Newsletter, Börsenbrief, Kommentar, Webseiteninhalt, Interview oder andere Inhalte ist oder kann als Anlageberatung oder ein Angebot oder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Aktien ausgelegt werden. Artikel, Interviews zu anderen Inhalten basieren auf öffentlichen Informationen und Gesprächen mit dem Management oder Firmenmitarbeitern. Wir sind nicht in der Lage, alle von öffentlichen Unternehmen oder deren Management freigegebenen Daten zu überprüfen. Vorgestellte Unternehmen werden nur beschrieben, wir empfehlen keine Aktien zum Kauf oder Verkauf. Wir können nicht garantieren, dass alle Informationen korrekt und zuverlässig sind. Die Angaben sind eventuell nicht vollständig oder richtig. Wir machen möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, die unsicher und riskant sind.

 

Es kann vorkommen, dass wir Drittanbieter für die elektronische Verbreitung von Nachrichten und Inhalten über unsere Kunden / unsere vorgestellten Unternehmen einbinden. Wir haben jedoch keine Kontrolle über den Inhalt der Informationen, die von unseren vorgestellten Gesellschaften und / oder Drittanbietern veröffentlicht werden, und überprüfen diese nicht. Diese Drittanbieter werden wahrscheinlich dafür entschädigt, dass sie positive Informationen über die Gesellschaften bereitstellen, auch wenn diese von ihnen nicht bekannt gegeben wird.

 

Impressum:

Financial Research & Publication Ltd

20-22 Wenlock Road

London N1 7GU

England

E-Mail: hello@aktienexplorer.com

Verantwortliche Person: Paul Miller

Tel. 0044 20 3608 1991

 

Dies war ein Ausschnitt unseres Disclaimers, den kompletten Risikohinweis können Sie hier einsehen:

 

 

 

 

 

Mawson Gold Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel