Krypto-Markt Bitcoin: Doch keine Halving-Rallye?

15.05.2020, 12:10  |  15060   |   |   

Am Wochenanfang fand das dritte Bitcoin-Halving in der Geschichte der größten und ältesten Kryptowährung statt. Der von vielen Krypto-Analysten vorhergesagte neue große Bitcoin-Boom blieb aber bisher aus.

Beim sogenannten „Bitcoin-Halving“ wurde die Bezahlung der Krypto-Miner, die dem Bitcoin-Netzwerk ihre Rechenleistung zur Verfügung stellen und neue Bitcoins schürfen, halbiert. Dies führt zu einer verlangsamten Bitcoin-Geldschöpfung und soll zu einer Deflation des Bitcoins führen. Das Halving ist fester Bestandteil des Bitcoin-Algorithmus. In der Vergangenheit war der Bitcoin-Kurs nach dem Halving in mehreren Fällen gestiegen. Dieses Mal blieben große Kursreaktionen aber vorerst aus.

Philipp Sandner, von der Frankfurt School of Finance & Management, erklärte das Bitcoin-Halving am Dienstag gegenüber boerse.ard.de wie folgt: „Durch das Halving wird das Angebot neuer Bitcoins spürbar gekürzt. Das wäre so, als würden alle Goldminen auf der Welt von heute auf morgen nur noch die Hälfte an Gold produzieren.“

Vor dem Bitcoin-Halving hatten sich viele selbsternannte Krypto-Experten mit reißerischen und teils unseriösen Prognosen überboten. Raoul Pal, CEO von Global Macro Investor, prognostiziert beispielsweise, dass der Bitcoin in den nächsten drei bis fünf Jahren die Marke von einer Million US-Dollar knacken könnte, hatte der US-Nachrichtensender Bloomberg vergangene Woche berichtet.

Am Freitagmittag steht der Bitcoin leicht im Plus. Eine Einheit der Krypto-Leitwährung kostet aktuell 9.613 US-Dollar. Innerhalb von einer Woche verlor der Bitcoin rund 2,5 Prozent an Wert. (Stand: 15.05.2020; 11:16 Uhr; CoinMarketCap):

BTC zu USD

Autor: Ferdinand Hammer



Unter der Marke Mint Assets startet die wallstreet:online Gruppe demnächst eine Investmentplattform für digitale Assets. Durch digitale Assets werden auch Kleinanleger die Möglichkeit bekommen, in Projekte oder Firmen zu investieren, die traditionell nur für zugelassene Investoren geöffnet waren. Es kann sich dabei um bestehende Firmen handeln, die noch nicht für einen Börsengang qualifiziert sind, aber auch um neue Projekte, die Startkapital benötigen.

Alle auf der Plattform angebotenen Investitionen werden von der BaFin genehmigt sein. Mint Assets wird bald live gehen, Sie können sich jedoch bereits jetzt kostenlos whitelisten und von diversen Vorteilen profitieren:

 

  • Bei ausgewählten Investitionen erhalten Sie einen Bonus, sofern der Emittent dies gestattet
  • Ein Prozentsatz des Investmentvolumens vom ersten Projekt wird für gewhitelistete Investoren reserviert
  • Bevor Investitionen live gehen erhalten Sie Zugang zu einen exklusiven Investor Prospekt

 

--------

Hiermit informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die wallstreet:online capital AG und die Ihnen nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zustehenden Rechte. Zu den Informationen.

Ja, ich willige in die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten entsprechend der ausführlichen Datenschutzhinweise ein

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DeflationDollarGoldBitcoinBloomberg


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel