Was die w:o Community heiß diskutiert „Ein Tweet aus Washington und alles dreht in die andere Richtung“ – was bewegt die User im Gold- und Silber-Forum?

15.05.2020, 17:06  |  58155   |   |   

Der Gold- und Silberpreis ist seit dem Einbruch Mitte März wieder deutlich angestiegen. Das haben unsere User bemerkt und debattieren fleißig, wohin der Weg noch führt. Hier kommt das Neueste aus dem wallstreet:online Börsengeflüster.

Der Goldpreis zog im Laufe des Tages noch einmal um knapp 13 US-Dollar an und setzt somit den Aufwärtstrend weiter fort. Zwischen Skepsis und Freudensprüngen ist alles dabei:

Massel: „Lächerlich! Gold müsste schon längst über 2.000 USD stehen bei dem Geschehen in der Welt! Phantasialand Börse!“

paule66: „Geduld. Nach der Finanzkrise waren die Höchstkurse erst 2011 erreicht. Für Aktien geht es kräftig gen Süden, Gold hat sich bereits wieder abgekoppelt. Passt! Solange Geld gedruckt wird wie verrückt, kann es nur eine stabile Währung geben und das ist Gold. Da können die Kasper erzählen, was sie wollen. Schwankungen gibt es immer, langfristig aber ist das eine sichere Sache.

username090105: „Ich kann die Ungeduld auch nicht verstehen. Gold ist eben kein hochvolatiles Asset, genau darin liegt aber auch dessen Stärke! Mal darüber nachdenken! Wer schnell viel Gewinn möchte, soll auf Hebelprodukte, Kryptos oder auf Sportwetten umsteigen.“

Gnoll: „Es wird interessant zu sehen sein, wie weit Trump gehen wird, um China zum Schuldigen abzustempeln, um vom eigenen Versagen abzulenken und langfristig seine Wiederwahl zu sichern. Am Freitag hat er schon mit neuen Zöllen gedroht. Das war in der Vergangenheit positiv für Gold. Auf der anderen Seite bringt es den Aktienmarkt noch stärker unter Druck. Bei einem weiteren Abverkauf wird sicherlich Gold wieder mitgerissen.“

fondsrecovery: „Ach Charttechnik! Ein Tweet aus Washington und alles dreht in die andere Richtung.“

grimmero: „Was mich ein wenig nachdenklich macht, sind die Analysten, die sich mit Goldkurszielen überschlagen. Das ist für mich ein Zeichen, dass wir erstmal mindestens fünf bis zehn Prozent abwerten, um dann das dicke Brett von 1.800 US-Dollar anzugreifen. Langfristig ist Gold zu diesem Preis ein Kauf.“

Lommi470: „Der Goldpreis steht meiner Meinung nach an einem Scheideweg. Es wird immer attraktiver, in Aktien oder Rohstoffe zu Investieren und Gold ist dabei natürlich vorne dabei, da es sehr wertbeständig ist. Der Kurs sollte allerdings nicht unter 1.677 US-Dollar fallen, da es sonst wahrscheinlich noch ein paar Prozente weiter runter gehen kann. Außerdem kommt jetzt noch "sell in may and go away". Aber mal schauen wie die weitere Entwicklung ist, ich denke aber das Gold einen sehr nachhaltigen Chart vorweisen kann und damit auch eine weitere bullische Chartentwicklung möglich ist.“

Roberto1112: „Alle Goldminen, in die ich seit März investiert habe, sind im Plus. Ich hoffe, es ist erst der Anfang. Ich verrate euch meine fünf: Osisko, Wheaton Precious Metals, Yamana, Franco-Nevada und Uranium Energie. Ich bin sehr zuversichtlich, weil es echte Hausnummern sind und keine Explorer.“

Gold

Auch für den Silberpreis gibt es derzeit nur eine Richtung: nach oben. Hier ist sich das Forum weitestgehend einig, dass derzeit vieles für das Edelmetall spricht:

boyoboy: „Jedes Invest hat seine Vor- und Nachteile – natürlich auch Silber. Während der Wartezeit entstehen Lagerkosten und auch ein ordentliches Vergraben kostet Zeit. Zinsen und Mieten wie bei anderen Anlagen gibt es nicht. Manchmal kann man die Schwankungen etwas ausnutzen, das aber eher weniger mit physischen Metallen. Wenn Du fragst, sind 18 Jahre möglich? Das letzte Hoch im Silberpreis ist auch schon lange her. Die Argumente für Silber sind in dieser Zeit eher mehr geworden. Ich persönlich glaube nicht, dass das 18 Jahre dauern wird. Sollte das aber der Fall sein, ändert das nichts an meiner Meinung und an meinem Leben.“

IknoWmorEthaNu: „Silber ist ein Geduldsspiel mit hoffentlich schönem Ausgang.“

Keilfleckbarbe: „Glaube und Hoffnung sollten sich auf die Kirche beschränken. Wenn die einzige Möglichkeit für steigende Silberpreise nur noch auf Hoffnung beruht, dann gute Nacht!“

matze1409: „Also ich kaufe bis 10.000 US-Dollar (wenn Euro pari ist) Bitcoin monatlich dazu. Das ist meine Grenze, danach wieder physisches Silber – Maple Leaf bevorzugt. Ich habe schon einen relativ großen Bestand an Edelmetallen, Gold 40% und Silber 60%. Bitcoin habe ich nur als weiteres Standbein der Streuung wegen.“



lordknut: „Für mich ist Silber kein Spekulationsobjekt. Sondern ein Sachwert, der mir persönlich gefällt, und in dem ich meine Arbeitsleistung relativ sicher speichern kann. So wie in mein Haus samt Garten, das ich persönlich nutze. So wie meine Bilder, die ich gerne ansehe. So wie meine alten Münzen, Dokumente, Briefe, Marken, Bücher (bis zu 400 Jahre alt), die ich gerne betrachte. Selbst, wenn alles einmal wertlos werden sollte, ist der persönliche Wert immer noch gegeben. Ich habe dann halt irgendwo ein paar Schatzkisten mit schönen Münzen. Und wenn sie für alle anderen wertlos werden sollten, stiehlt sie auch keiner.“

Vivian664: „Erstens: Eine Unze bleibt immer eine Unze. Zweitens: Die jetzigen Preise sind ein Geschenk! Drittens: Der physische Markt trocknet immer mehr aus.“

Goldfly: „Nächster Halt 16,60, dann 17,50 US-Dollar.“

Silber

Der nächste Halt lautet erstmal Wochenende. Wir wünschen allen Usern ein gutes Händchen bei ihren Edelmetall-Investments und verabschieden uns fürs Erste.

Bis die Tage,
Nicolas Ebert, wallstreet:online Zentralredaktion



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Produkt-Link klicken, wird uns das vergütet.



Seite 1 von 2
Bitcoin jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Silberbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
DollarGoldAktienSilberSilberpreis


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel