Gold: Jetzt geht’s los!

Gastautor: Nasar Ghulam
15.05.2020, 17:01  |  963   |   |   

Gold profitiert von erneuten Spannungen zwischen den USA und China. Goldpreis knapp unter seinem Siebenjahrestief.

Auch am letzten Handelstag der Woche setzt das gelbe Edelmetall Gold seinen Wochentrend fort und notiert um 17:00 Uhr MESZ mit einem Plus von 0,6 Prozent bei 1.740 US-Dollar je Feinunze. Der Handelsstreit zwischen den USA und China flammt erneut auf und unterstützt den Goldpreis auf dem Weg zu einem neuen Siebenjahreshoch, dass aktuell bei 1.747 US-Dollar liegt. Das bisherige Tageshoch im heutigen Handel lag knapp darunter bei 1.745 US-Dollar. China erwägt, bestimmte US-Unternehmen wie Apple, Cisco Systems oder Qualcomm auf eine Liste „unzuverlässiger Unternehmen“ zu setzen, nachdem die USA beabsichtigen, die Sanktionen gegen den chinesischen Telekommunikationsausrüster Huawei zu verschärfen.

Aus charttechnischer Sicht ist Gold gestern aus seinem symmetrischen Dreieck nach oben ausgebrochen und besitzt nun gute Chancen, den nächsten charttechnischen Widerstand bei 1.768 US-Dollar zu erreichen. Sollten die Spannungen zwischen den USA und China zunehmen, könnte der Goldpreis dynamisch bis in den Bereich 1.795 US-Dollar und 1.822 US-Dollar steigen. Eine detaillierte Goldanalyse finden Sie in unserem kostenlosen Börsenbrief Elbblick.

Kennen Sie GBE brokers?

GBE brokers Ltd. ist ein lizenzierter Forex- und CFD-Broker mit Hauptsitz in Limassol und einer Niederlassung in Hamburg. Die Geschäfte im Bereich Retail-Brokerage werden von Herrn Rifat Sayim geleitet. Zuständig für die Sparte GBE Prime, in der GBE als Liquiditätsanbieter Preisquotierungen an anderen Banken und Brokerhäusern weiterleitet, ist Herr Ben-Florian Henke. GBE brokers bietet den Forex- und CFD-Handel über die Handelsplattform MT4 und MT5 an. Folgen Sie GBE brokers auf Facebook.

Haftungsausschluss:

Die beigefügten Informationen spiegeln Informationen und Meinungen der jeweiligen Redaktionen wider. Neben Presseauszügen kann dieses Dokument Informationen erhalten, die durch GBE brokers Ltd. erarbeitet wurden. Obwohl wir sämtliche Angaben für vertrauenswürdig halten, kann für deren Richtigkeit keine Haftung übernommen werden. Dieses Dokument dient lediglich zur Information. Keinesfalls enthält diese Veröffentlichung Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Anlageinstrumenten. Diese Information stellt keine Anlageberatung dar. Bitte beachten Sie, dass es sich um eine Werbemitteilung handelt. Sie stellt keine Anlageempfehlung und auch keine Anlagestrategieempfehlung dar.

Gold jetzt über den Testsieger (Finanztest 11/2020) handeln, ab 0 € auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen



Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere handeln: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.




0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Gold: Jetzt geht’s los! Auch am letzten Handelstag der Woche setzt das gelbe Edelmetall Gold seinen Wochentrend fort und notiert um 17:00 Uhr MESZ mit einem Plus von 0,6 Prozent bei 1.740 US-Dollar je Feinunze. Der Handelsstreit zwischen den USA und China flammt erneut auf und unterstützt den Goldpreis auf dem Weg zu einem neuen Siebenjahreshoch...