GOLD/SILBER Der Abverkauf wird kommen!

Gastautor: Philip Hopf
21.05.2020, 19:49  |  29143   |   |   

Gold dreht im heutigen Handel erneut nach Süden ab, und wir gehen weiterhin davon aus, dass hier eine größere Abwärtsbewegung ansteht. Ziel dieser bleibt im ersten Schritt in Welle A in Blau die Region um $1550. Nachdem wir unseren letzten Shorttrade als Versicherung leicht im Plus frühzeitig geschlossen haben, planen wir nun den nächsten Einstieg. Dieser kann bereits morgen im Laufe des Tages erfolgen, wir verschicken hierzu eine entsprechende Kurznachricht per Mail.

Die letzten Ergebnisse unserer Trades können Sie weiter unten sichten.

Wer bereits jetzt shorten möchte, kann dies mit Stopps über $1788 vornehmen. Aktuell warten wir noch auf ein letztes Signal in den Indikatoren. Keinesfalls sollte der Kurs jetzt auf neue Hochs über $1776 ausbrechen.

Dem GLD (SPDR Gold Trust) gelingt es nochmal, ein neues Hoch auszubauen, wir planen ebenfalls einen Shorttrade, brauchen für eine Bestätigung der Abwärtsbewegung aber weiterhin ein Unterschreiten der $156 Marke.

 

Das gleiche gilt auch für Silber welches heute stark abverkauft hat. Wir werden bald wieder den gesamten Metallsektor shorten. Da kann der Mainstream noch so sehr die giganten Rallye ausrufen, wir bleiben bei unserer Haltung.

Sobald wir von der Indikatorenseite als auch aus technischer Sicht grünes Licht haben. Verschicken wir alle Daten zum Einstieg per Kurznachricht als E-Mail. Anmeldung dafür unter www.hkcmanagement.de

© Philip Hopf Hopf-Klinkmüller Capital Management GmbH & Co. KG

Letzte Tradingergebnisse:

Webinar zur aktuellen Marktsituation:

https://www.youtube.com/watch?v=0KN4LeL0Jmc

Seite 1 von 2
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Nicht schreiben, handeln. Metalle Schotten, als gäbe es kein morgen und bitte nicht von irgendwelchen Grenzen reden. Gold und Silber werden ins bodenlose fallen. Das Vertrauen in Dollar und Euro kommen dank der Rettungspakete schnell wieder zurück. VVV

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel