Verkaufsempfehlungen Lufthansa-Discount-Puts mit 74% p.a.-Chance unterhalb von 9,25 Euro

Gastautor: Walter Kozubek
22.05.2020, 10:35  |  107   |   |   

Wenn sich das Steigerungspotenzial der Lufthansa-Aktie als begrenzt erweist, dann wird sich eine Investition in Discount-Puts bezahlt machen.

Die Aktienkurse von Unternehmen der Mobilitäts- und Tourismusbranche und deren Zulieferer sind von den Konsequenzen der Coronakrise am heftigsten betroffen. Somit konnte sich auch die Lufthansa-Aktie (ISIN: DE0008232125) von den Tiefstständen vom April 2020 im Gegensatz zu der Mehrheit der DAX-Werte nur geringfügig erholen. Der notwendig gewordene Rettungsplan, innerhalb dessen die Lufthansa mit neun Milliarden Euro vor der Pleite verschont bleiben soll, wird die Kursfantasie der Aktie wegen des naturgemäß steigenden staatlichen Mitspracherechts wahrscheinlich nicht beflügeln. Mit einem Kursziel von 6,10 Euro bestätigte Goldman Sachs in einer neuen Analyse ihre Verkaufsempfehlung für die Lufthansa-Aktie.

Für Anleger, die zwar nicht ganz so schwarz wie die Experten sehen, aber das Steigerungspotenzial der Lufthansa-Aktie als beschränkt einschätzen, könnte eine Investition in Discount-Puts interessant sein, die auch bei einem stagnierenden oder leicht steigenden Aktienkurs positive Rendite ermöglichen.

Discount-Put-Optionsschein mit Floor bei 10 Euro

Der BNP-Discount-Put auf die Lufthansa-Aktie mit Basispreis 13 Euro, Floor (=Cap) bei 10 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.9.20, ISIN: DE000PX4EXY9, wurde beim Lufthansa-Aktienkurs von 8,30 Euro mit 2,34 – 2,69 Euro gehandelt. Wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Floors von 10 Euro notiert, dann wird der Discount-Put mit der Differenz zwischen dem Basispreis und dem Cap, im vorliegenden Fall mit 3 Euro zurückbezahlt. Somit ermöglicht der Schein in vier Monaten einen Ertrag von 11,52 Prozent (=39 Prozent pro Jahr).

Notiert die Lufthansa-Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der am Bewertungstag ermittelte Aktienkurs vom Basispreis subtrahiert wird. Notiert die Lufthansa-Aktie an diesem Tag beispielsweise bei 10,30 Euro, dann wird der Schein mit 2,70 Euro zurückbezahlt usw. Oberhalb von 13 Euro wird der Discount-Put wertlos verfallen.

Discount-Put-Optionsschein mit Cap bei 9,25 Euro

Für Anleger, die der Lufthansa-Aktie noch weniger Aufwärtspotenzial zutrauen, könnte der HVB-Discount-Put mit Basispreis bei 10,25 Euro, Cap bei 9,25 Euro, BV 1, Bewertungstag 16.9.20, ISIN: DE000HZ90M25, interessant sein. Beim Lufthansa-Kurs von 8,30 Euro wurde der Discount-Put mit 0,79 – 0,80 Euro quotiert.

Da dieser Schein am Laufzeitende mit 1 Euro zurückbezahlt wird, wenn der Aktienkurs am Bewertungstag unterhalb des Caps 9,25 Euro notiert, ermöglicht er eine Renditechance von 25 Prozent (=74 Prozent pro Jahr), wenn sich der Aktienkurs am 16.9.20 unterhalb von 9,25 Euro befindet. Allerdings ist zu beachten, dass dieser Schein bereits ab einem Aktienkurs von mindestens 10,25 Euro wertlos ausgebucht wird.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Lufthansa-Aktien oder von Hebelprodukten auf Lufthansa-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
EuroAktienCapLufthansaBewertungstag


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel