Chevron Aktie konsolidiert

24.05.2020, 08:17  |  674   |   |   

Unsere letzte Kommentierung zur Chevron-Aktie überschrieben wir am 08.05. mit „Aktie wittert wieder Morgenluft“. Darin thematisierten wir die aktuellen Quartalszahlen und das frische Kaufsignal, das sich nach dem Ausbruch über die 90,0 US-Dollar eingestellt hatte, aber bereits zum Zeitpunkt der Kommentierung an Dynamik verloren hatte. Nun einige Handelstage später bleibt festzustellen, dass dieses Kaufsignal noch immer nicht die erhoffte Durchschlagskraft entwickeln konnte. Ob sich diese noch einstellen wird, bleibt weiterhin abzuwarten. 

Rückblick. In der betreffenden Kommentierung hieß es unter anderem „[…]In der Folgezeit konnte die Aktie die 90 US-Dollar zunächst weitgehend verteidigen, sackte zumindest nicht signifikant darunter ab. Was ihr in der aktuellen Phase noch etwas fehlt, ist der Aufwärtsdrang. Nach der beachtlichen Rally ist das vielleicht auch nicht anders zu erwarten. Idealerweise setzt sich die begonnene Konsolidierung in ähnlicher Art und Weise fort. Die 80 US-Dollar sollten unverändert nicht unterschritten werden. Das wäre ein aus charttechnischer Sicht zu beachtendes Warnsignal. Dagegen gilt es, über kurz oder lang Akzente auf der Oberseite zu setzen und die 100 US-Dollar zu überwinden. […]“.

Der Bereich um 95,5 US-Dollar hat sich mittlerweile als veritabler Widerstand etablieren können, der der Aktie wiederum den Weg in Richtung 100 US-Dollar verstellt. Ein Ausbruch über die 95,5 US-Dollar und vor allem über die 100,0 US-Dollar wäre aus unserer Sicht eminent wichtig, um der Aufwärtsbewegung neuen Schwung zu verleihen. Das fundamentale Umfeld für Ölwerte präsentiert sich jedoch als unverändert schwierig. Und so ist es nach wie vor eine große Herausforderung für die Aktie, in den dreistelligen Kursbereich vorzustoßen.   

Die Zurückhaltung manifestiert sich auch in dem Umstand, dass der kurzfristige Aufwärtstrend über eine Seitwärtsbewegung verlassen wurde. Neben den 95,5 US-Dollar auf der Oberseite dominiert der Bereich um 87,3 US-Dollar seit geraumer Zeit das Handelsgeschehen auf der Unterseite. 

Kurzum: Die Aktie steckt noch immer in einer Konsolidierung. Bislang gestaltet sich diese als Seitwärtsbewegung in den Grenzen 87,3 US-Dollar bis 95,5 US-Dollar. Signifikante Signale sind erst mit Verlassen der Range zu erwarten, wobei aus charttechnischer Sicht der nächste Widerstand bereits bei 100,0 US-Dollar bzw. die nächste Unterstützung bei 80,0 US-Dollar warten würden.
 

Chevron Corporation Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen
Seite 1 von 2

Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends