dpa-AFX-Überblick UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
24.05.2020, 20:35  |  464   |   |   

ROUNDUP 3: Lufthansa will mehr Flüge anbieten - Staatshilfen verzögern sich

BERLIN - Die Lufthansa hat mitten in schwierigen Verhandlungen um Staatshilfen Pläne für eine Ausweitung des Flugangebots ab Juni konkretisiert. Demnach sollen ab der zweiten Junihälfte aus Frankfurt rund 20 Ziele wieder angeflogen werden - darunter Heraklion (Kreta), Rhodos, Dubrovnik, Faro, Venedig, Ibiza und Malaga, wie ein Sprecher der Lufthansa bestätigte. Zuvor hatte die "Bild am Sonntag" darüber berichtet.

VW muss Wiederaufnahme der Autoproduktion in Mexiko verschieben

MEXIKO-STADT - Volkswagen und Audi dürfen ihre Autoproduktion in Mexiko nach dem coronabedingten Stopp erst einmal nicht wie geplant wieder aufnehmen. Der Gouverneur des Bundesstaates Puebla Miguel Barbosa erließ am Freitagabend ein entsprechendes Dekret, um die Zunahme von Corona-Infektionen zu vermeiden. Darin heißt es, in Puebla herrschten keine Bedingungen für die Wiederaufnahme der Aktivitäten in der Automobilindustrie. Die mexikanische Regierung hatte die Automobilindustrie in eine Liste der wirtschaftlich essenziellen Aktivitäten aufgenommen.

ROUNDUP 4: Autovermieter Hertz meldet in Corona-Krise Insolvenz in den USA an

WASHINGTON - Die Corona-Krise und eine drückende Schuldenlast haben den US-Autovermieter Hertz in die Insolvenz gezwungen. Der Rückgang von Reisen habe zu einem "plötzlichen und dramatischen" Einbruch bei Umsätzen und Buchungen geführt, erklärte das Unternehmen am Wochenende. Während der Neuaufstellung in der Krise werde der Betrieb weitergeführt. Das internationale Geschäft des Autovermieters in Europa, Australien oder Neuseeland sei von dem Insolvenzantrag nicht betroffen - genauso wie Franchise-Partner.

Deutsche Bank bittet Manager um freiwilligen Gehaltsverzicht

FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat einige ihrer Manager darum gebeten, freiwillig auf ein Monatsgehalt zu verzichten. "Das ist eine freiwillige Maßnahme im Sinne des Unternehmergeists und der Disziplin, mit denen wir unser Unternehmen leiten", teilte Konzernsprecher Jörg Eigendorf am Samstag mit. Zuvor hatte die "Financial Times" darüber berichtet.

Angeschlagen von Sieg zu Sieg: Dortmund humpelt ins Spitzenspiel

WOLFSBURG - Auf einen Dortmunder Spieler muss der FC Bayern München am Dienstagabend offenbar besonders gut aufpassen. Das ist nicht Mario Götze, der den BVB nach dieser Saison verlassen muss. Und auch nicht Mats Hummels, dessen Einsatz im Topspiel der Fußball-Bundesliga (Dienstag, 18.30 Uhr/Sky) zwar wahrscheinlich, aber noch nicht sicher ist. Es geht nach Lage der Dinge um den Portugiesen Raphaël Adelino José Guerreiro, der bei einem gerade in Dauerschleife siegenden Bayern-Herausforderer extra auffällt. Nach zwei Toren im Derby gegen Schalke 04 schoss der Außenverteidiger auch den wichtigen Führungstreffer beim 2:0 (1:0)-Sieg beim VfL Wolfsburg.

Seite 1 von 4
Deutsche Lufthansa Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

Diskussion: STERNTALER VII

Diskussion: Diskussion zu SpeakEasy Cannabis Club Ltd.
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
InsolvenzLufthansaLand5GLandwirtschaft


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel