Der größte Asset Manager, von dem Sie noch nie gehört hatten

Gastautor: Simon Weiler
29.05.2020, 10:55  |  120   |   |   

Mit einem verwalteten Volumen von über einer Billion US-Dollar zählt PGIM Investments zu den Top-10 der größten Vermögensverwaltet weltweit. Dennoch war das US-Haus im deutschsprachigen Raum bislang nur den wenigsten Investoren bekannt. Konkret handelt es sich bei PGIM Investments um den Vermögensverwaltungsarm der Prudential Financial. Wer nun an die M&G Muttergesellschaft denkt, liegt falsch: der US-Versicherer Prudential Financial hat mit Ausnahme der Namensgleichheit nichts mit dem UK-Haus gemein.

Bereits seit knapp zwei Jahrzehnten in der DACH-Region aktiv

Dass PGIM Investments bislang nur wenigen Investoren bekannt war, kommt übrigens nicht von ungefähr: „Als Haus sind wir bereits seit gut 20 Jahren in der DACH-Region aktiv, bis vor wenigen Jahren waren unsere Vertriebsaktivitäten aber rein auf institutionelle Kunden fokussiert“, erklärt Thiemo Volkholz, der PGIM Investments seit 2018 verstärkt und in seiner Rolle als Head of German, Austrian and Swiss Accounts das Wholesale-Geschäft aufbaut.

» Jetzt auf e-fundresearch.com weiterlesen

Diesen Artikel teilen


ANZEIGE


Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger ab null Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.



 


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel