DGAP-News VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: VST BUILDING TECHNOLOGIES mit Umsatzsprung und operativen Fortschritten in 2019 (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
29.05.2020, 17:46  |  116   |   |   

VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: VST BUILDING TECHNOLOGIES mit Umsatzsprung und operativen Fortschritten in 2019

^
DGAP-News: VST BUILDING TECHNOLOGIES AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Sonstiges
VST BUILDING TECHNOLOGIES AG: VST BUILDING TECHNOLOGIES mit Umsatzsprung und operativen Fortschritten in 2019

29.05.2020 / 17:45
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

VST BUILDING TECHNOLOGIES mit Umsatzsprung und operativen Fortschritten in 2019

- Umsatz 2019 auf 41,9 Mio. Euro von 12,1 Mio. Euro in 2018 erhöht

- Rohertragsmarge im operativen Geschäft gesteigert

- Ergebniskennzahlen 2019 durch nicht liquiditätswirksame Einmaleffekte geprägt

- Eigenkapital auf 11,7 Mio. Euro gestiegen

- VST sieht sich trotz eingeschränkter Visibilität wegen Corona für 2020 stabil aufgestellt

- Projektpipeline per 31.12.2019 auf über 200 Mio. Euro zum Vorjahr verzehnfacht

- Produktionsmengen bis Ende Mai 2020 über Vorjahr - positiver Trend auch im Gesamtjahr erwartet

Leopoldsdorf - 29. Mai 2020 - Die VST BUILDING TECHNOLOGIES AG ("VST") hat im Geschäftsjahr 2019 wie prognostiziert einen Umsatzsprung im Vergleich zum Vorjahr und wichtige operative Fortschritte erreicht. Durch die Übernahme des langjährigen Baupartners Premiumverbund und den deutlichen Ausbau der Marktposition mit erfolgreicher Expansion konnten die Umsatzerlöse auf 41,9 Mio. Euro gesteigert werden. Durch den deutlich veränderten Konsolidierungskreis sind die Zahlen mit dem Vorjahreswert nicht vergleichbar. Für 2018 hatte VST einen Umsatz von 12,1 Mio. Euro berichtet. Auf Ergebnisebene prägten zahlreiche nicht liquiditätswirksame Einmaleffekte im Zusammenhang mit dem veränderten Konsolidierungskreis und durch die Berücksichtigung von Covid-19 bei der Erstellung des Jahresabschlusses das Bild. Die Rohertragsmarge im operativen Geschäft lag 2019 mit 22,8 Prozent merklich über dem Niveau des Vorjahres von 18,9 Prozent. Das EBIT belief sich auf -4,6 Mio. Euro nach 0,6 Mio. Euro in 2018. Das Ergebnis nach Steuern und Minderheitenanteilen lag bei -5,0 Mio. Euro nach 1,2 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Dabei war das Ergebnis im Berichtszeitraum durch nicht liquiditätswirksame Einmaleffekte im mittleren einstelligen Mio.-Euro-Bereich beeinflusst. Das Eigenkapital stieg auf 11,7 Mio. Euro zum Bilanzstichtag 2019 von 10,4 Mio. Euro ein Jahr zuvor.

Seite 1 von 4
VST Building Technologies Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel