Anlegerverlag Wer GFT jetzt nicht kauft, ist selber Schuld!

Nachrichtenquelle: Anlegerverlag
29.05.2020, 18:42  |  1381   |   |   

GFT ist heute im Bullenmodus. Schließlich weist die Kurstafel für die Aktie ein Plus von rund neun Prozent aus. Durch diesen Anstieg kostet der Titel nun 9,70 EUR. War das der Startschuss eines neuen Höhenflugs?

Ihr Geschenk: Ist die Zeit für Schnäppchenjäger schon gekommen? Lesen Sie unseren großen Sonderreport zu Corona-Krise heute ausnahmsweise kostenlos. Hier abrufen.

Die Charttechnik zeigt sich nach diesem Anstieg wieder von ihrer besten Seite. Denn damit nimmt die Aktie die nächste Hürde. So überbietet der Wert sein 4-Wochen-Hoch. Bis dato hatten 9,17 EUR diesen oberen Umkehrpunkt bedeutet. Es liegt also etwas Großes in der Luft.

Wenn Sie die 200-Tage-Linie betrachten, müssten Sie allen langfristig arbeitenden Investoren warnen. Immerhin steht dieser Durchschnitt bei 10,40 EUR, sodass GFT in Abwärtstrends verläuft. GFT liefert damit heute wieder einmal einen Tag fürs Lehrbuch ab und belegt eindrucksvoll, dass auch in Abwärtstrends kräftige Tagesgewinne jederzeit möglich sind.

Fazit: Corona hat die Börsen nach wie vor fest im Griff. Sollten Sie Ihr Depot in Sicherheit bringen oder ist es Zeit für Schnäppchenjäger? Wir beantworten die wichtigsten Fragen in unserem brandneuen Sonderreport. Hier kostenfrei abrufen.



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
BörseAnlegerInvestorenEURCharttechnik


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel