Wirecard BoA wieder auf Null - rein raus - muss sich ja lohnen...

Nachrichtenquelle: Nebenwerte Magazin
29.05.2020, 18:58  |  1978   |   |   

tecdax news nebenwerte magazin29.05.2020 - Wirecard AG (ISIN: DE0007472060) und die Bank of America als Aktionär oder besser gesagt als Stimmrechtsinhaber. In den letzten Wochen reduzierte man einmal die Position von 5% auf Null, dann erhöhte man wieder auf ungefähr 5%, jetzt geht es wieder in einem Schritt quasi auf Null: §40 Meldung von heute berichtet von "nur" noch Stimmrechten in Höhe von 0,01% seit dem 22.05.2020. Diese Sprünge von rund 5% rein - raus und dass größtenteils in Form von derivativen Ansprüchen werfen Fragen auf. Großvolumige Geschäfte mit Wirecard-Aktien. Ist dass jetzt gut oder schlecht für die Kursentwicklung der Aktie? Dafür müsste man die genaue Konstruktion der derivativen Instrumente und die relevanten Strikepreise kennen, um dieses einschätzen zu können. Jedenfalls sind starke Schwankungen gut für Finanzdienstleister - damit verdienen sie Geld. Egal in welche Richtung.

Und heute Abend zum XETRA-Schluss ein plötzlicher Kursauschlag nach oben: 94,56 EUR Schlusskurs auf XETRA, 92,71 EUR war der Stand vor Schluss um 17:30, festgestellter Schlusskurs 17:35 dann mit einem solchen Sprung. Interessant, später auf Tradegate wieder etwas "normaler" bei 93,55 EUR (19.11 Uhr) - immer ncoh ein schöner Kursgewinn in einem insgesamt fallenden Markt - spricht für die Aktie und könnte ein Hinweis auf die Entwicklung in nächster Zeit sein. Jedoch sollte vor den Bilanzen am 18.06.2020 Zurückhaltung bei Longs und Shorts vorherrschen - danach werden die Karten neu gemischt.

Spannend wie sich bis dahin die großen Shorts positionieren werden: Interessant war die Situation gestern, als direkt 4 Meldungen von einer Positionsreduktion kündigten. Dass gab es nach unserer Erinnerung noch nicht an einem Tag. Keine Riesenveränderungen, aber mal schauen wie es weitergeht. Während Coatue in bisher 5 Trippelschritten seine Shortposition seit dem Hoch am 15.05. von 1,35% auf 0,87% Stand gestern reduzierte, baute auch Samlyn auf 0,89% (immerhin 0,03% weniger) ab und Greenvale reduzierte um 0,11% auf nunmehr 0,74%. Und etwas später meldete auch Susquehanna International Holdings für Gestern eine Reduzierung: Auf 0,55% (Minus 0,07%)

Tendenz stimmt für die Longs, obwohl S3 Partners beim Gesamtshortstand Stand am 27.05.2020 eine Zunahme von 320.000 Stück seit letzter Woche Freitag meldeten:  "WDI GR short int is $2.79BN; 29.20MM shs shorted;25.43% of float; 7.75% fee & rising.Shs shorted up +3.89MM shs,+15.3%,over last 30 days as price fell -33% & down -776K shs,-2.58%,last week. Shorts up +$500MM in 2020 mark-to-market profits; -$77MM on today's +2.77% move" Ihan Dusaniwsky, S3 Partners LLC, 27.05.2020 / 16:10 Uhr.

Seite 1 von 4
Wirecard Aktie jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel