Wirecard und die Milliarde – Irrtum bei der WiWo?

Gastautor: Daniel Saurenz
31.05.2020, 07:00  |  856   |   |   

Einmal mehr überschlagen sich die Ereignisse bei Wirecard. Im Börsendienst haben wir ein aktuelles Spezialvideo von 15 Minuten, in dem wir alles ordnen und vor allem neutral einordnen. Dazu ist Wirecard die beste Aktie in Europa momentan, um mit Derivaten bei Optimisten oder auch bei Pessimisten zu punkten. Eine 3-Monats-Vola am Geld von 110% (SAP bei 25%, Infineon 40%) erlaubt Rendite- und Tradingmöglichkeiten, die es sonst nirgends gibt, bei keiner Aktie in Europa. Auch deshalb haben wir am Freitag wieder ein frisches Spezial erstellt mit irren Renditen bei Bonussen, bei Discount-Puts, bei Exotenscheinen, bei Turbos und Discountern sowie Aktienanleihen. Beispielsweise der Stay-High 70 - hier vor einer Woche empfohlen  - hat schon 70% zulegen können. Wichtig – Wirecard ist Glaubensfrage, Vertrauen, Misstrauen, Short-Eindeckungspotenzial, Absturzpotenzial, eine Wette – all das. Wir erklären Euch aber ganz präzise mit den richtigen Papieren, warum an diese Volatilität, sprich Unruhe, nutzen kann. Solche Gelegenheiten gibt es nicht oft und ab Montag werden wir nachlegen. Wer mag, kann uns gerne auch testen oder abonnieren hier. Zur Wiwo – auch dieser Bericht beeinflusst. Ebenso wie die Käufe von Markus Braun, die die BaFin nun prüft. Wirecard ist der Sentiment-Trade schlechthin und es gibt die Möglichkeit, auch innerhalb der Handelstage Stimmungen zu nutzen. Dies tun wir.

Ob Wirecard sauber ist und wie das Testat ausfällt und was dann passieren könnte, dafür geben wir VOR dem 18.6 die passenden Szenarien. Übrigens – womöglich muss EY gar nicht die Tochter / Partner Alam prüfen, sondern nur die Mutter – Sonderprüfung hin oder her – und könnte damit selbst bei Zweifeln ein Testat ausstellen ohne Einschränkung. Auch dies ist theoretisch möglich. Damit wäre die Frage der fehlenden / fraglichen / zu prüfenden Milliarde, die die Wiwo erneut auffwarf, hinfällig. Also sollten sich die Bären nicht zu sicher sein und die Bullen nicht alle Negativargumente wegwischen. Wäre die Lage um WDI völlig klar, wäre die Vola niemals bei 110%. Bitte bedenkt dies, die Zahl spricht einfach eine klare Sprache und es ist unser Job, Euch die Argumente aufzubereiten, bei news sofort dazusein und Euch die richtigen Tradingmöglichkeiten nach Sentiment zu Wirecard zu liefern. Alles weitere im Börsendienst im Spezial, schönes Wochenende Euer Team Feingold Research

Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel