flatex Morning-news

Nachrichtenquelle: flatex
03.06.2020, 08:15  |  129   |   |   

Marktüberblick

Der Deutsche Aktienindex nahm am Dienstag Kurs auf die 200-Tagelinie (SMA – Simple Moving Average/einfacher gleitender Durchschnitt), der zum Xetra-Schlusskurs bei rund 12.109 Punkten lag. Zum Xetra-Handelsende notierte der DAX mit einem kräftigen Kursplus von 3,75 Prozent bei 12.021,28 Punkten. Das Handelsvolumen via Xetra und Börse Frankfurt betrug rund 5,92 Milliarden Euro. Die Performance des DAX stellte die restlichen Kursgewinne der Leitindizes aus London, Madrid, Mailand, Paris und Zürich in den Schatten. Der EuroStoxx50 ging mit einem Plus von 2,63 Prozent bei 3.159,02 Zählern aus dem Handel. An der Wall Street konnten die führenden US-Indizes Dow Jones und S&P500 nochmals zulegen. Insgesamt erreichten die US-Indizes seit dem Corona-Crash neue Dreimonatshochs. Auf der einen Seite dämpfen die sozialen Unruhen die Stimmung (in New York wird die Ausgangssperre von 20:00 Uhr bis 05:00 Uhr die gesamte Woche aufrechterhalten), auf der anderen Seite schürt die schrittweise Wiedereröffnung der US-Wirtschaft weiter Hoffnung. Mehrere Billionen US-Dollar in Form von Stimuli halfen dem marktbreiten US-Index S&P500 ohnehin auf die Sprünge, der sich mittlerweile rund 40 Prozent von seinen Märztiefs lösen konnte und nur noch rund 10 Prozent von seinem Allzeithoch entfernt ist. Wer dies im März prognostiziert hätte, den hätte man vermutlich eingewiesen. Am besten performte der NASDAQ100, der nicht mal mehr 80 Punkte vom Allzeithoch entfernt ist. Nichtdestotrotz befinden sich die USA in der größten Rezession seit der großen Depression seit 1929 und man mag sich derzeit nur schwer vorstellen, wie die Wirtschaft im gegenwärtigen Umfeld der Proteste sich erholen wird können.

Am heutigen Mittwoch ist der volkswirtschaftliche Handelskalender prall gefüllt. Über den gesamten Handelstag verteilt werden Einkaufsmanagerindizes für den Dienstleistungssektor und zum Teil auch Einkaufsmanagerindizes Gesamt (Composite) für den Monat Mai veröffentlicht. Die Daten werden für Spanien, Italien, Frankreich, Deutschland, die Eurozone, Großbritannien und auch für die USA ausgewiesen. Um 09:55 Uhr stehen zudem deutsche Arbeitslosezahlen und die Arbeitslosenrate für den Monat Mai zur Bewertung an. Für die Eurozone werden um 11:00 Uhr Erzeugerpreise und die Arbeitslosenrate (beide Werte für den Mai) publiziert. Ein Highlight könnte neben dem ISM-Einkaufsmanagerindex für den Mai um 16:00 Uhr der um 14:15 Uhr anstehende ADP-Arbeitsmarktbericht für den Mai sein. Er wird einen Vorgeschmack für die am Freitag um 14:30 Uhr zur Veröffentlichung anstehenden „Horror“-Arbeitsmarktdaten für die USA im Mai sein. Den Experten zufolge könnte die Arbeitsloserate im Mai knapp 20 Prozent erreichen. Von der Unternehmensseite berichten unter anderem die US-Konzerne American Eagle Outfitters, Campbell Soup, Cloudera, Guidewire Software und PVH von ihren aktuellen Quartalsergebnissen.



Ausblick DAX

Die asiatisch-pazifischen Aktienmärkte wiesen  kurz vor ihrem jeweiligen Handelsschluss mehrheitlich Kursgewinne auf. Die US-Futures notierten kurz vor dem Ende der asiatischen Handelszeit ebenso mit Zugewinnen. Die ersten DAX-Indikationen lagen am Morgen bei 12.125 Punkten.

Zur Charttechnik: Der Deutsche Aktienindex schloss am Dienstag via Xetra mit einem Kursgewinn von 3,75 Prozent bei 12.021,28 Punkten. Ausgehend vom Kursverlauf vom Rekordhoch des 17. Februar 2020 bei 13.795,24 Punkten bis zum übergeordneten Verlaufstief des 16. März 2020 bei 8.255,65 Punkten, wären die nächsten Ziele auf der Ober- und Unterseite abzuleiten. Die Widerstände wären bei 12.488/12.986 und 13.795 Punkten auszumachen. Die Unterstützungen kämen bei den Marken von 11.679/11.025 und 10.372 Punkten in Betracht. Als eine weitere wichtige Wegmarke zur Oberseite wäre die 200er-Tageslinie (SMA) bei rund 12.109 Punkten (zum Zeitpunkt des Xetra-Schlusskurses) hier anzuführen.


Unsere Webinare auf /www.flatex.de/akademie/webinare/

DISCLAIMER: https://www.flatex.de/online-broker/unterseiten/rechtliches/disclaimer ...

DAX jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de

Diesen Artikel teilen

Diskussion: DAX-Werte im Chartcheck

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 03.06.2020
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
AktienindexEuroUSAAktienHandel


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer