DGAP-News Turmalina Metals Corp.: Turmalina beginnt mit den Bohrungen beim San Francisco Projekt (deutsch)

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.06.2020, 16:13  |  352   |   |   

Turmalina Metals Corp.: Turmalina beginnt mit den Bohrungen beim San Francisco Projekt

^
DGAP-News: Turmalina Metals Corp. / Schlagwort(e): Bohrergebnis/Sonstiges Turmalina Metals Corp.: Turmalina beginnt mit den Bohrungen beim San Francisco Projekt

03.06.2020 / 16:13
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Turmalina beginnt mit den Bohrungen beim San Francisco Projekt

Diese Pressemitteilung darf nicht über US-amerikanische Medienkanäle verbreitet werden.

Vancouver, BC - 3. Juni 2020 - Turmalina Metals Corp. ("Turmalina" oder das "Unternehmen") (TSXV:TBX - WKN:A2PVJL) freut sich, bekannt zu geben, dass das Unternehmen mit den Bohrungen auf seinem San Francisco Gold-Silber-Kupfer-Projekt (das "Projekt") begonnen hat.

Highlights:

- Die Bohrungen bei der San Francisco de los Andres ("SFdLA") Brekzie haben begonnen.

- Das aktuelle Bohrprogramm besteht aus einer Mischung von Bohrungen bei der SFdLA-Brekzie, sowie Explorationsbohrungen bei den neu entdeckten Gold-Kupfer-Silber-mineralisierungen neuen Brekzienkörpern.

- Turmalina verfügt für die die anstehenden Bohrungen über ein starkes Cash-Polster und eine hervorragende Bilanz.

In den vergangenen zwei Wochen war das Turmalina-Team vor Ort damit beschäftigt das Camp aufzubauen, sowie Zufahrtsstrassen zu den Bohrplätzen und die Fundamente für die Bohrstellen zu errichten. Dieser Prozess ist reibungslos verlaufen, und Turmalina hat mit den Bohrungen beim SFdLA-Brekzienrohr begonnen.

Dieses Phase-2-Bohrprogramm wird eine Kombination aus Bohrungen bei der San Francisco de Los Andes (SFdLA) Brekzie sein, um an ein sehr erfolgreiches erstes Bohrprogramm anzuknüpfen und gleichzeitig mit der Exploration in mehreren neu identifizierten und beprobten Brekzien zu beginnen, die Explorationsziele mit hoher Priorität darstellen.

Während dieser Bohrkampagne werden zwei Diamantbohrgeräte eingesetzt, um insgesamt 4.500 Meter zu bohren. Beim SFdLA-Brekzienkörper werden rund 2500 Meter an Bohrungen vorgenommen, wobei auf vertikale und laterale Erweiterungen der hochgradigen Gold-Kupfer-Silber-Mineralisierungen getestet wird, welche während der ersten Bohrphase identifiziert werden konnten (siehe Abbildung 1). Auf den verbleibenden 2.000 m werden gold-kupfer-mineralisierte Brekzienrohre getestet, die während des Kartierungsprogramms im Sommer identifiziert wurden (Abbildung 2).

Seite 1 von 6
Gold jetzt ab 0€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel