Deutschland Röttgen kritisiert möglichen Abzug von US-Truppen aus Deutschland

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
06.06.2020, 13:15  |  819   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat mit Unverständnis auf einen möglichen Abzug von US-Truppen aus Deutschland reagiert. "Einen sachlichen Grund für den Abzug vermag ich nicht zu erkennen", sagte der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses im Bundestag den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben). "Ein solcher Abzug wäre unter jedem Gesichtspunkt sehr bedauerlich."

Die US-Soldaten seien willkommen, ihre Stationierung in Deutschland sei für die Koordination der internationalen militärischen Präsenz der USA enorm wichtig, so der CDU-Vorsitzkandidat. Außerdem laufe die Zusammenarbeit "bestens, wie immer wieder von der amerikanischen militärischen Seite bestätigt" werde.
Diesen Artikel teilen

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USADeutschlandBerlinBundestagCDU


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel