Indexinvestment Europa/USA-Bonus&Sicherheit mit 51% Schutz

Gastautor: Walter Kozubek
16.06.2020, 07:32  |  122   |   |   

Mit den neuen Europa/USA Bonus&Sicherheit-Zertifikaten können Anleger in den nächsten zwei oder drei Jahren bei einem bis zu 51-prozentigen Rückgang des EuroStoxx50- und des S&P500-Index Jahresbruttorenditen von 3,00 Prozent bzw. 3,40 Prozent erwirtschaften.

Zertifikate mit hohen Sicherheitspuffern werden von Anlegern eingesetzt, die mit möglichst geringem Risiko überproportional hohe Renditen erwirtschaften wollen. Derzeit bietet die RCB zwei Zertifikate mit hohen Sicherheitspuffern auf den EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) und den US-Index S&P500 (ISIN: US78378X1072) zu Zeichnung an. Mit beiden Produkten können Anleger in zwei oder drei Jahren zu Jahresbruttorenditen von mehr als drei Prozent gelangen.

3,00% Jahresrendite, 51% Sicherheitspuffer

Die am 10.7.20 festgestellten Schlussstände des EuroStoxx50- und des S&P500-Index werden als Startwerte für das 3,00% Europa/USA Bonus&Sicherheit-Zertifikat mit ISIN: AT0000A2GU84, festgeschrieben. Unabhängig vom Kursverlauf der beiden Indizes erhalten Anleger an den im Jahresabstand festgesetzten Kuponterminen (erstmals am 13.7.21) Zinszahlungen von 3,00 Prozent gutgeschrieben. Am Laufzeitende (13.7.22) wird das Zertifikat mit dem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt, wenn keiner der beiden Indizes während des Beobachtungszeitraumes (13.7.20 bis 11.7.22) die bei 49 Prozent des Startwertes liegende Barriere berührt oder unterschritten hat.

Findet hingegen während dieses Zeitraumes eine Barriereberührung statt, dann wird das Zertifikat mit der Wertentwicklung des schlechter gelaufenen Index - jedoch mit maximal mit 100 Prozent des Nennwertes - getilgt.

3,40% Jahresrendite, 51% Sicherheitspuffer

Auch beim Europa/USA Bonus&Sicherheit-Zertifikat, ISIN: AT0000A2GU92, werden die Indexstände vom 10.7.20 als Startwerte fixiert. Anleger erhalten an den im Jahresabstand angesiedelten Kuponterminen, erstmals am 13.7.21, eine Zinszahlung von 3,40 Prozent gutgeschrieben. Verbleiben die beiden Indizes während des Beobachtungszeitraumes (13.7.20 bis 13.07.23) oberhalb der ebenfalls bei 49 Prozent des Startwertes liegenden Barrieren, dann wird das Zertifikat am Bewertungstag (11.7.23) mit 100 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt.

Berührt oder unterschreitet ein Index innerhalb des Beobachtungszeitraumes die Barriere, dann wird auch dieses Zertifikat mit gemäß der prozentuellen Wertentwicklung des Index mit der schlechteren Performance – maximal mit 100 Prozent – zurückbezahlt.

Die Zertifikate können derzeit in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

ZertifikateReport-Fazit: Mit den neuen RCB-Europa/USA Bonus&Sicherheit-Zertifikaten können Anleger in den nächsten zwei oder drei Jahren bei einem bis zu 51-prozentigen Rückgang des EuroStoxx50- und des S&P500-Index Jahresbruttorenditen von 3,00 Prozent bzw. 3,40 Prozent erwirtschaften.



Diesen Artikel teilen


ANZEIGE

Broker-Tipp*

Über Smartbroker, ein Partnerunternehmen der wallstreet:online AG, können Anleger für vier Euro pro Order Wertpapiere erwerben: Aktien, Anleihen, 18.000 Fonds ohne Ausgabeaufschlag, ETFs, Zertifikate und Optionsscheine. Beim Smartbroker fallen keine Depotgebühren an. Der Anmeldeprozess für ein Smartbroker-Depot dauert nur fünf Minuten.

Lesen Sie das Buch von Walter Kozubek*:

* Wir möchten unsere Leser ehrlich informieren und aufklären sowie zu mehr finanzieller Freiheit beitragen: Wenn Sie über unseren Smartbroker handeln oder auf einen Werbe-Link klicken, wird uns das vergütet.


ANZEIGE


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel